Breilmanns Wiese: Derby-Sieg für U10, Unentschieden für U13 und U11

Die Ergebnisse auf Breilmanns Wiese im Überblick

Einen Sieg und zwei Unentschieden gab es am Wochenende in der Jugendabteilung der Rot-Weissen.

U13: RWE – Bayer Leverkusen 0:0

Ohne Sieger blieb die Partie zwischen der rot-weissen U13 und Bayer Leverkusen. Trotz Torchancen auf beiden Seiten fand der Ball an diesem Tag nicht den Weg in die Maschen.
Am Ende des Spiels stand somit ein torloses aber gerechtes Remis, findet auch U13-Trainer Lusaka: „Das Unentschieden ist heute nicht unverdient.“


U11: MSV Duisburg – RWE 1:1


Auch die Begegnung zwischen der U11 von Rot-Weiss Essen und dem MSV Duisburg brachte am Ende keinen Sieger hervor. Die Essener übernahmen von Beginn an die Kontrolle über das Spiel und konnten im ersten Drittel dann auch durch einen Foulelfmeter in Führung gehen. Die Duisburger brachten über weite Strecken des Spiels nicht viel zu Stande, nutzten jedoch einen Abwehrfehler von RWE kurz vor Ende des zweiten Drittels zum Ausgleich. Auch im letzten Drittel blieb Rot-Weiss Essen die spielbestimmende Mannschaft, konnte eine entscheidende Aktion vor dem Tor aber nicht mehr verwerten. Somit blieb es am Ende beim 1:1.
„Alles in allem können wir zufrieden sein, da wir die Spielziele hervorragend umgesetzt haben. Leider haben wir es aber versäumt uns ergebnistechnisch dafür zu belohnen“, so Trainer Poelmann nach dem Spiel.


U10: Rot-Weiß Oberhausen - RWE 2:7

Im Derby gegen Rot-Weiß Oberhausen konnte die U10 von Rot-Weiss Essen einen 7:2 Auswärtssieg landen. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten übernahmen die Rot-Weissen die Kontrolle und konnten sich im ersten Drittel bereits ein 2:0 erspielen. Auch im zweiten Drittel blieben die Bergeborbecker die spielbestimmende Mannschaft und bestraften die Abwehrfehler der Oberhausener eiskalt, sodass man mit einer 6:0 Führung ins letzte Drittel ging. Die Oberhausener kamen dann zwar noch zu ein paar Torchancen und konnten noch zwei Treffer erzielen, am deutlichen Auswärtssieg der Rot-Weissen änderte das aber nichts mehr.