Breilmanns Wiese: Spannende Duelle beim rot-weissen Nachwuchs

Die U13, U12 und U11 konnten am Wochenende jeweils den Platz als Sieger verlassen. Die U14 musste hingegen eine Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf einstecken.

Am Wochenende lieferte sich der rot-weisse Nachwuchs spannende Duelle.

U14 vs. Fortuna Düsseldorf 1:2

Die rot-weisse U14 trat am Wochenende gegen den Nachwuchs von Fortuna Düsseldorf an. Die erste Halbzeit lief nicht nach Plan. Es gelang kein ordentlicher Spielaufbau aus der eigenen Hälfte heraus und auch in den Zweikämpfen fehlte die nötige Aggressivität. Aus zwei Eckbällen entstanden die Gegentore, sodass man mit einem 0:2 Rückstand in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit konnte sich die Mannschaft dann steigern. Insbesondere spielerisch und kämpferisch überzeugten die Rot-Weissen und kamen verdient zum Anschlusstreffer. Der Ausgleichstreffer wollte bis zum Schlusspfiff jedoch nicht mehr fallen.

U13 vs. Bayer 04 Leverkusen 5:3

Die U13 von Rot-Weiss Essen feierte dagegen gegen starke Leverkusener einen verdienten Sieg. Vor allem in der zweiten Halbzeit kam es zu einem offenen Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften, in dem die Essener die Oberhand behielten. Das Spiel wurde nach einer guten spielerischen und kämpferischen Leistung verdient mit 5:3 gewonnen. 

U12 vs. Bayer 04 Leverkusen 5:0

Auch die rot-weisse U12 bekam es am Wochenende mit dem Nachwuchs von Bayer Leverkusen zu tun. Die Mannschaft lieferte in der Partie gegen die Werkself ihre beste Saisonleistung ab und fuhr so einen verdienten Sieg ein. Von Anfang an kontrollierte RWE die Begegnung, spielte geordnet aus der eigenen Hälfte und presste hoch. Der Gegner war von diesem forschen Auftritt überrascht und zu Beginn auch überfordert. Diese Überlegenheit nutzten die Rot-Weissen, um sich sowohl nach eigenen Ballstafetten, als auch nach schnellem Umschalten Torchancen zu erspielen. Mit dem Schlusspfiff durfte sich RWE nicht nur über den Sieg sondern auch über den Sprung auf Platz 2 in der Tabelle freuen.

U11 vs. RWO 5:4

Für die U11 stand am Wochenende das Derby gegen Oberhausen an. Der Gegner agierte spielerisch mutiger und deutlich verbessert im Gegensatz zu vergangenen Partien, doch RWE ließ sich davon nicht beeindrucken und setzte den eigenen Matchplan konsequent um. An der Mittellinie stand man kompakt, sodass nach Ballgewinnen schnell umgeschaltet wurde. Vor allem bei den eigenen Toren wurden so im Umschaltspiel Überzahlsituationen geschaffen, die der Essener Nachwuchs kaltschnäuzig ausnutzte. Doch auch der Gegner erspielte sich Torchancen, sodass die Partie am Ende nochmal unruhig wurde, jedoch schließlich mit einem verdienten 5:4-Sieg für RWE endete.