Breilmanns Wiese: U19 nach Elfmeterkrimi im Pokalfinale - Dort wartet ETB

Die U19 qualifizierte sich am Wochenende für das Finale im Kreispokal. (Foto: Skuppin)

Die U19 von Rot-Weiss Essen, Tabellenführer in der A-Junioren-Niederrheinliga, hat sich für das Endspiel um den Kreispokal qualifiziert. Die Mannschaft von Trainer Damian Apfeld setzte sich im Halbfinale beim Nachbarn und Ligakonkurrenten FC Kray nach Elfmeterschießen 5:4 durch. Schon im Punktspiel hatte RWE gegen Kray nur knapp 1:0 die Oberhand behalten.

Im Endspiel, das voraussichtlich erst am 1. Mai 2018 ausgetragen wird, wartet der ETB Schwarz-Weiß auf die Rot-Weissen. Das Team vom Uhlenkrug siegte in der zweiten Partie der Vorschlussrunde bei der SG Essen-Schönebeck aus der Kreisleistungsklasse 5:0 (2:0). In der Niederrheinliga trafen ETB und RWE erst vor zwei Wochen aufeinander. Die Rot-Weissen behielten 6:0 die Oberhand.

In der Meisterschaft geht es für die U19 am kommenden Sonntag, 3. Dezember, (ab 11.00 Uhr) weiter. Im Spitzenspiel trifft RWE auf den Tabellenvierten VfR Krefeld-Fischeln.

U17 landet Testspielsieg gegen A-Junioren des VfB Hüls

Die U17 überbrückte das spielfreie Wochenende in der B-Junioren-Niederrheinliga mit einem Testspiel gegen die A-Junioren des VfB Hüls. Niklas Zaß (22.) und Semih Köse (66.) sorgten für den 2:0 (1:0)-Erfolg gegen den U19-Bezirksligisten.

Am Sonntag, 3. Dezember, (ab 11.00 Uhr) gastiert die Mannschaft von RWE-Trainer Antonios „Toni“ Kotziampassis in der Liga bei der U16 des MSV Duisburg. Dort könnte der nächste Schritt in Richtung Herbstmeisterschaft gemacht werden.