Team 3 auf Benefiztour

Die Dritte lief am spielfreien Wochenende gegen Haus Bruderhilfe und Altenbergshof an. Anstatt ein eigentlich spielfreies Wochenende mit Training zu verbringen, standen für RWE III zwei Freundschaftspartien auf dem Programm.

Anpfiff für Integration: Das RWE-Perspektivteam trat gegen den FC Altenbergshof an.

Am Freitag vor einer Woche kickte die Dritte an der heimischen Seumannstraße gegen eine Auswahl des Haus Bruderhilfe – ein Sozialtherapeutisches Zentrum. Team III fuhr dabei zwar einen deutlichen 17:1-Sieg ein, aber: „Das Ergebnis ist dabei zweitrangig“, findet Prof. Dr. Michael Welling, 1. Vorsitzender der Essener Chancen, „der soziale Hintergrund und der gemeinsame Spaß am Sport sind entscheidend!“

Schon am Sonntag ging es dann an der Bäuminghausstraße weiter: Auf der dortigen Bezirkssportanlage trat das RWE-Perspektivteam gegen den FC Altenbergshof an. Am Altenessener Altenbergshof war im August vergangenen Jahres das erste von zehn Flüchtlingsdörfern der Stadt Essen bezugsfertig, die rot-weisse Dritte trat gegen eine Auswahl der knapp 400 Bewohner an und siegte am Ende mit 5:1. Auch hier stand der integrative Gedanke im Vordergrund.