Traditionsmasters: Tradition am Leben erhalten

Marcus Uhlig ist seit dem ersten November neues Vorstandsmitglied beim Traditionsverein Rot-Weiss Essen. Nach dem Ausscheiden von Michael Welling wird er Vorstandsvorsitzender bei - wie er selbst sagt - seinem Herzensclub. „Seit Kinderzeiten bin ich RWE-Fan. Auch wenn ich am Niederrhein geboren bin, so fühle ich mich doch als Kind des Ruhrgebiets“, erzählt er.

Am 7. Januar 2018 findet das Traditionsmasters in Mülheim statt.

Zuvor lebte und arbeitete Uhlig 27 Jahre in Bielefeld und war unter anderem Geschäftsführer des ehemaligen Bundesligisten Arminia Bielefeld. „Dennoch habe ich immer die Hafenstraße und das Ruhrgebiet im Blick gehalten.“ Eines, was er dabei besonders verfolgt hat, war alljährlich Anfang Januar das NRW-Traditionsmasters. Denn Tradition spielt für Uhlig eine besondere Rolle. „Wir müssen Tradition am Leben halten und mit Leben füllen“, fordert der 46-jährige auf. Für ihn käme nie in Frage, für einen Verein zu arbeiten, der nicht für seine Tradition bekannt ist. „Alte Namen müssen wir in Erinnerung halten und sie mit Klang füllen“, lautet seine Devise.Für Uhlig ist das NRW-Traditionsmasters in Mülheim genau deshalb eine tolle Veranstaltung: „Das ist eine klasse Sache.“ Was ihn dabei besonders freut, ist, dass die Halle alljährlich ausverkauft ist. Der Zuspruch der Zuschauer zeigt, dass Tradition gerade im Ruhrpott eine hohe Relevanz hat und nicht in Vergessenheit gerät. Dann können Fans an ihre ersten Spiele im Stadion denken, in Erinnerungen an alte Erfolge schwelgen, oder ganz einfach alte Freunde und Idole treffen.Ob Uhlig am siebten Januar in der innogy Sporthalle Mülheim selber die Alt-Stars des RWE anfeuert, lässt er noch offen. „Ich bin noch dabei, mich einzuarbeiten. Momentan habe ich einen massig vollen Terminkalender“, erklärt er. Kurzfristig werde er sehen, ob er die Zeit für das Turnier aufbringen könne. „Wenn die Zeit aber da ist, lasse ich mir das NRW-Traditionsmasters nicht entgehen“, verspricht der neue Vorstand von der Hafenstraße.

Informationen zur Veranstaltung

Spielort: innogy Sporthalle Mülheim / An den Sportstätten 6 / 45468 Mülheim/Ruhr
Datum: Sonntag, 7. Januar 2018
Einlass: 11 Uhr
Beginn: 12 Uhr

Teilnehmer:
1. FC Nürnberg (Titelverteidiger)
FC Schalke 04
VfL Bochum
MSV Duisburg
Rot-Weiss Essen
Rot-Weiß Oberhausen
SG Wattenscheid 09
Mülheim ALL STARS

Eintrittspreise:
Vollzahler: 12,- EUR
Ermäßigt: 8,- EUR (Schüler, Studenten, Renter, etc.)
Familienkarte: 25,- EUR (2 Erw./1Kind)
(Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt, jedoch ohne Sitzplatzanspruch)

Weitere Informationen: www.nrw-masters.de / www.facebook.com/nrw.masters