Breilmanns Wiese: „Zum Abschluss eine harte Nuss“

U17 will sich gegen Fortuna Düsseldorfs U16 erfolgreich in die Winterpause verabschieden

Am Sonntag schließt die U17 die Hinrunde der B-Junioren-Niederrheinliga ab.

Zum Abschluss der Hinrunde in der B-Junioren-Niederrheinliga erwartet die U17 von Rot-Weiss Essen am Sonntag (ab 11.00 Uhr) im Rahmen des 13. Spieltages die nicht aufstiegsberechtigte U16 von Fortuna Düsseldorf am Sachsenring. Nach der jüngsten Auswärtsniederlage bei der U16 des MSV Duisburg (0:1) will sich die Mannschaft von RWE-Trainer Trainer Antonios „Toni“ Kotziampassis mit einem dreifachen Punktgewinn in die Winterpause verabschieden und möglichst die Tabellenführung zurückerobern.

„Die Niederlage in Duisburg ist aufgearbeitet. Die Mannschaft hat gut gespielt, aber der Ball wollte an diesem Tag einfach nicht ins Tor“, richtet der RWE-Trainer den Blick nach vorne. „Wir verfallen nicht in Panik, sind weiter fokussiert und mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden.“

Sollte die U17 ihre Heimaufgabe gegen die Fortuna erfolgreich erledigen und Ligaprimus Borussia Mönchengladbach U16 zeitgleich das Derby gegen den Stadtrivalen 1. FC Mönchengladbach nicht gewinnen, würde RWE sogar als Tabellenführer überwintern.

Für die Begegnung gegen den Tabellenfünften aus Düsseldorf erwartet „Toni“ Kotziampassis vor allem mehr Konsequenz beim Torabschluss. „Die Fortuna verfügt über eine gute Offensive und ist spielerisch noch einen Tick stärker als der MSV Duisburg“, weiß der Essener Trainer. „Uns erwartet zum Abschluss eine harte Nuss. Wir wollen uns aber mit einem Positiverlebnis in die Winterpause verabschieden.“

Personell kündigte der 44-jährige Grieche an, die Mannschaft auf einer oder zwei Positionen gegenüber dem letzten Spiel zu verändern. Bis auf Mittelfeldspieler Antonios Sverkos (Grippe) kann Kotziampassis gegen die Fortuna aus dem Vollen schöpfen.

Weit fortschritten sind auch schon die Planungen für die Wintervorbereitung. Bis zum 21. Dezember wird noch trainiert, danach verabschiedet sich die U17 in die verdienten „Winterferien“. Bereits am 2. Januar bittet „Toni“ Kotziampassis zur ersten Trainingseinheit im neuen Jahr. In der Meisterschaft geht es für den RWE-Nachwuchs schon am 28. Januar mit dem Heimspiel gegen den Wuppertaler SV weiter.

Mit Testspielen bei der U19 des TV Jahn Hiesfeld, bei der U19 des SuS Stadtlohn sowie gegen den FC Hennef 05 und den SC Paderborn 07 ist der Vorbereitungsplan für die Rückrunde bereits festgezurrt.