Fachkompetenz und Identifikation: Quartett übernimmt interimsweise an der Seumannstraße

Helmig, Schleinitz, Bründermann und Jamro leiten Nachwuchsleistungszentrum gemeinsam

Die Leitung des Nachwuchsleistungszentrum an der Seumannstraße wird interimsweise von einem Quartett übernommen.

Die Leitung des rot-weissen Nachwuchsleistungszentrums wird interimsweise auf mehrere Schultern verteilt. In enger Abstimmung mit Marcus Uhlig und Jürgen Lucas organisieren in den kommenden Wochen die NLZ-Mitarbeiter Dirk Helmig, Enrico Schleinitz und Harald Bründermann gemeinsam mit Damian Jamro die rot-weisse Nachwuchsarbeit. Die bereits angestoßene Arbeit an der Zertifizierung des Nachwuchsleistungszentrums wird in dieser Konstellation ebenso weiter vorangetrieben wie die Kaderplanungen für die anstehende Saison.

„Die Vier verbindet eine hohe fußballerische Fachkompetenz sowie eine ausgeprägte Identifikation mit dem Verein Rot-Weiss Essen. Auch wenn diese Lösung aufgrund der fehlenden Fußball-Lehrer-Lizenz nicht von Dauer sein kann, so sichern wir in der aktuell sehr wichtigen Phase laufende Prozesse in unserem Nachwuchsleistungszentrum. Parallel dazu forcieren wir natürlich die Suche nach einem neuen Leiter unserer Nachwuchsabteilung“, so RWE-Vorstand Marcus Uhlig.