12. Januar 2022

750 Zuschauer gegen Wuppertal

Dauerkarten-Inhaber erhalten kostenlosen Streamzugang, 750 Karten werden verlost.

Gegen den Wuppertaler SV müssen die Tribünen leider weitestgehend leer bleiben.
Zum Spiel gegen den Wuppertaler SV schaltet RWE die Livestream-Zugänge aller Dauerkarten-Inhaber frei. (Foto: Behrendt / Fotojob Philipp)

Rot-Weiss Essen wird zum Restserien-Auftakt der Regionalliga-West-Saison 2021/2022 gegen den Wuppertaler SV (So., 23. Januar, 14.00 Uhr) 750 Zuschauer ins Stadion an der Hafenstraße lassen können. Dies ergibt sich aus der jüngst veröffentlichten Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen. Weil die Anzahl der Dauerkarten-Inhaber der Saison 2021/2022 das bei Weitem übersteigt, schaltet Rot-Weiss Essen allen Saisonticket-Haltern den „Hafenstraße Live“-Stream kostenlos frei, mit welchem RWE-Heimspiele live im Netz verfolgt werden können. Über eine Verlosung wird zudem ermittelt, wer von den Dauerkarten-Inhabern zum Heimspiel ins Stadion kommen darf.

Kostenfreier Zugang zum Wuppertal-Spiel für Dauerkarten-Inhaber. So funktioniert es:

Der Zugang zur Spiel-Übertragung wird für jeden Dauerkarten-Inhaber mit der persönlichen Transaktionsnummer, die auch auf der Dauerkarte vermerkt ist, in Verbindung mit dem Nachnamen des Dauerkarten-Käufers unter www.hafenstraße-live.de möglich sein. So erleben RWE-Fans kostenfrei online die Live-Übertragung des Spiels.

Zuvor müssen sich Dauerkarten-Inhaber unter www.hafenstraße-live.de mit ihren bestehenden Anmeldedaten bei STAIGE (ehem. Soccerwatch) anmelden bzw. neu registrieren. Die Option, den Stream per „Dauerkarten-Zugang“ freizuschalten, wird dabei erst in der kommenden Woche sichtbar werden. Fragen zur Transaktionsnummer beantwortet RWE mit einer Mail an ticketing@rot-weiss-essen.de.

Eine ausführliche Anleitung für den Livestream-Zugang können RWE-Fans hier aufrufen.

Auch per Einzelbuchung zum Preis von 9,95 Euro können alle Fans, die kein Dauerkarten-Inhaber sind, unter www.hafenstraße-live.de die Live-Sendung samt Vor- und Nachberichterstattung freischalten.

Um den Stream zu empfangen, sollten Zuschauer die aktuellste Browserversion von Google Chrome an einem Desktop-PC oder Notebook verwenden. Wer auf dem TV-Gerät schauen möchte, sollte das Endgerät entsprechend mit dem HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbinden. Rot-Weisse sollten dafür Sorge tragen, dass sie über eine stabile Internetverbindung verfügen.

Dauerkarten-Inhaber können sich auf Verlosung von 750 Wuppertal-Tickets bewerben

Dauerkarten-Inhaber erhalten außerdem die Chance, sich auf eins der 750 Tickets gegen den Wuppertaler SV zu bewerben. Dies ist bis zum kommenden Sonntag um 18 Uhr über ein Online-Formular möglich, wo alle erforderlichen persönlichen Daten hinterlegt werden müssen. Der Zugang hierzu wird in Kürze Dauerkarten-Inhabern per Mail zugesandt (sollte das nicht bis morgen geschehen sein, bitte eine Mail an ticketing@rot-weiss-essen.de schreiben).

Unter allen Bewerbern werden die glücklichen Gewinner dann zu Beginn der kommenden Woche ausgelost und im Anschluss mit Informationen zur Hinterlegung sowie zum Stadionbesuch per Mail kontaktiert. Eine Absage-Mail wird nicht versandt. Im Stadion gilt dann die 2G-Regelung sowie eine allgemeine Maskenpflicht auf dem gesamten Stadiongelände.