4. November 2010

Horst Hrubesch lobt Projekt Fußball-Teilzeitinternat

Rot-Weiss Essen wird Kooperationspartner eines Fußball-Teilzeitinternates an der Gesamtschule Nord (GS-Nord) in Vogelheim. Lob für dieses Projekt gab es von Horst Hrubesch, U 18-Trainer der deutschen Nationalmannschaft, der früher selbst bei RWE als Spieler und Trainer aktiv war: „Mit großer Freude habe ich von der Zielsetzung der Projektbeteiligten gehört, in Essen langfristig eine DFB-Eliteschule des Fußballs einzurichten. Ich kann die Stadt Essen, die Gesamtschule Nord, die ansässige Universität und insbesondere den Verein Rot-Weiss Essen zu diesem Schritt nur beglückwünschen.“

„Den jungen Fußballerinnen und Fußballern eine ganzheitliche Ausbildung sowohl im sportlichen wie schulischem Bereich anzubieten, ist richtungsweisend. Für den Verein RWE ist dies ein logischer Schritt zur weiteren Stärkung der hervorragenden Jugendarbeit, zugleich wird der Verein als Leuchtturm im Essener Norden so auch seiner sozialen Verantwortung und Integrationsaufgabe gerecht. Ich würde mich persönlich sehr freuen, schon bald wieder einen Essener Nachwuchsspieler in den DFB-Teams begrüßen zu dürfen, der dann vielleicht den Spuren von Mesut Özil folgt“, so Hrubesch weiter.