20. November 2010

2:0 – Auch U 17 gewinnt gegen Alemannia Aachen

Das Vereins-Duell Rot-Weiss Essen gegen Alemannia Aachen ging am Samstag klar an RWE. Denn während die erste Mannschaft in der NRW-Liga bei der Reserve der Schwarz-Gelben 3:1 siegte, setzte sich auch die U 17 in der Staffel West der B-Junioren-Bundesliga gegen die Alemannia durch, kam zu einem souveränen 2:0 (2:0)-Heimsieg und festigte ihre Position in der oberen Tabellenhälfte.
Auf der Bezirkssportanlage Sachsenring gingen die Rot-Weissen durch einen Treffer von Kubilay Sönmez (3.) frühzeitig in Führung. Sturm-Neuzugang Bence Szenes (26.) setzte noch vor der Pause den Schlusspunkt. Damit war der sechste RWE-Sieg im zwölften Saisonspiel (dazu jeweils drei Unentschieden und Niederlagen) perfekt.
RWE-Trainer Marco Rudnik sprach von einem „hochverdienten Heimsieg“, war aber mit der Leistung seiner Mannschaft trotzdem nicht ganz zufrieden. „Ich hatte bei einigen Spielern das Gefühl, dass sie nicht mehr investiert haben, als unbedingt nötig war. So etwas ärgert mich“, sagte Rudnik, der mit seiner Mannschaft am nächsten Sonntag (28. November) ab 11.00 Uhr beim VfL Bochum zu Gast ist.