3. Dezember 2010

Wahlausschuss schlägt Kandidaten für Aufsichtsrat vor

Für die am Sonntag, 5. Dezember im CinemaxX Essen stattfindende außerordentliche Mitgliederversammlung von Rot-Weiss Essen e.V. hat sich der Wahlausschuss unter Leitung des Vorsitzenden Urban Sprenger auf eine Vorschlagsliste für den Aufsichtsrat geeinigt. Der Aufsichtsrat besteht bei Rot-Weiss Essen e.V. aus mindestens fünf und höchstens elf Mitgliedern und wählt aus seiner Mitte den 1. Vorsitzenden. Der Mitgliederversammlung vorgeschlagen werden die Kandidaten: Heribert Ardelmann (Bereichsleiter Revision, Sparkasse Essen), Kurt Ehrke (Vorstand i.R., TRIMET ALUMINUM AG), Christian Hülsmann (Stadtdirektor a.D., Stadt Essen), Dr. Lothar Oelert (Leiter Rheinland Pfalz, RWE Rheinland Westfalen Netz AG), Reinhard Radmacher (Prokurist, Möbel Kröger), Hans-Henning Schäfer (Geschäftsführer, Märkische Revision Wirtschaftsprüfungsgesellschaft) sowie als Fanvertreter Ralf Schuh (Firmenkundenbetreuer, Volksbank Dortmund).