4. Mai 2011

U23 kommt gegen Straelen nicht über 1:1 hinaus

Im Heimspiel gegen den SV Straelen ist unsere U23 am Mittwochabend nicht über ein 1:1 (1:0) hinausgekommen. Trotz guter Leistung in der ersten Halbzeit und dem Führungstor durch Dirk Jasmund (30.), gelang es der Mannschaft von Toni Kotziampassis nicht, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Timo Hoffstadt glich für die Gäste noch aus (76.).

"In der ersten Halbzeit sind wir sehr gut aufgetreten und verdient in Führung gegangen", resümierte Teammanager Damian Jamro. "In der zweiten Halbzeit konnten wir aber nicht mehr an unseren dominanten Auftritt anknüpfen."

Durch den Sieg des 1. FC Bocholt (4:1 in Ratingen) haben sich die Aussichten auf den Klassenerhalt damit weiter verschlechtert. Am Sonntag ist die U23 zu Gast beim SV Viktoria Goch.

RWE U23: Kunz – Jasmund, Denker, Schneider (80. Atas), Kusakci –Schreier, Jensen – El Said, Avci (64. Ivancicevic), Marco Manske – Huschka (46. Lenz).

SV Straelen: Gbur – Ingenlath, Linssen, Kämpken, Löderbusch – Lüfkens, Hoffstad, Brouwers, Clarke (75. Kaczmarek), Ludwik (38. van Overbrüggen) – Porvitz (85. Vengels).

Schiedsrichter: Felix Schmitz (Xanten)
Tore: 1:0 Jasmund (30.), 1:1 Hoffstadt (76).
Zuschauer: 50.