30. Januar 2012

RWE unterstützt 8. Erinnerungstag im deutschen Fußball

Anlässlich des 8. Erinnerungstags im deutschen Fußball hat unser Regionalliga-Team gemeinsam mit dem AWO Fanprojekt vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln II am Samstag an die Opfer des Nationalsozialismus in Deutschland erinnert. Beim Einlauf haben beide Mannschafte spezielle T-Shirts unter dem Motto "Nie wieder" mit dem Konterfei des deutschen Nationalspielers Julius Hirsch getragen, der im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau ums Leben gekommen ist. Auch das Catering-Personal trug die Shirts, die ein gemeinsames Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und Rassismus setzen sollen.

Hans Byron, stellvertretender Vorsitzender der Jüdischen Kultus-Gemeinde Essen, richtete zudem ein Grußwort an die Stadionbesucher. Zum Heimspiel gegen TuS Koblenz am Sonntag, 12. Februar (14 Uhr) sollen weitere Maßnahmen im Rahmen dieser Aktion folgen.