5. Februar 2012

1:4-Testspiel-Niederlage in Aachen

Das spielfreie Wochenende hat unser Regionalliga-Team genutzt, um ein Testspiel bei Alemannia Aachen zu vereinbaren. Den einzigen RWE-Treffer des Tages steuerte Meik Kuta zum zwischenzeitlichen 1:3 (65.) bei. Obwohl am Ende eine 1:4-Niederlage stand, war Teammanager Damian Jamro zufrieden. "Wir haben uns gegen ein Team wie Aachen viele Chancen herausgespielt und gerade in der ersten Halbzeit gut mitgehalten."

In der zweiten Halbzeit kamen Sebastian Jansen und Adrian Schneider nach ihren längerfristigen Verletzungen zu ersten Einsätzen.

Alemannia Aachen: Krumpen – Fardi, Casper, Stehle, Korte – Kratz, Junglas – Odonkor, Hadouir, Stiepermann, Engelbrecht.
Rot-Weiss Essen 1. Halbzeit: Kunz, Grummel, Jasmund, Denker, Grund – Heppke, Brauer – Lemke, Kaya, Avci – Lenz
Rot-Weiss Essen 2. Halbzeit: Lamczyk – Kuta, Jansen, Dusy, Schneider – Vennemann, Grummel – Schlomm, Avci, Enzmann – Koep.
Tore: 1:0 Hadouir (30.), Kratz (43.), 3:0 Junglas (55.), 3:1 Kuta (65.), 4:1 Stiepermann (82.)