5. März 2012

U19 baut Tabellenführung aus!

Der 15. Spieltag der A-Jugend-Niederrheinliga lässt das Team von Trainer Jürgen Lucas freudig auf die Tabelle schauen. Nach dem Derbysieg gegen den VfB Frohnhausen stolperte der Zweitplatzierte VfL Rhede im Verfolgerduell gegen die U18 Junioren von Fortuna Düsseldorf. Mit elf Punkten Vorsprung rangiert unsere U19 nun einsam auf dem ersten Tabellenplatz.

Von der ersten Minute an zeigte der Ligaprimus auf der Helmut-Rahn-Sportanlage in Frohnhausen, dass sie keine Punkte zu verschenken haben. In den Anfangsminuten spielten sich unsere Jungs immer wieder gute Tormöglichkeiten heraus, zeigten jedoch Mängel in der Chancenauswertung. 

Eine knappe halbe Stunde konnte der Gastgeber dem Offensivdrang der Rot-Weissen entgegenwirken, dann stellte Berkay Öz seine Torjägerqualitäten unter Beweis und erzielte mit einem präzisen Flachschuss nach schöner Vorarbeit von Romy-Dylan Bakumba und Cedrik Wiechert die Führung.

Nach der Pause drückte unser Nachwuchs auf das zweite Tor. Besonders „Zaka“ Elauariachi versuchte seine herausragende Leistung mit einem Treffer zu belohnen, scheiterte allerdings zwei Mal am Aluminium.  RWE war die spielbestimmende Mannschaft, ohne selber gefährliche Strafraumszenen zuzulassen. Lediglich das Ergebnis spiegelte nach rund einer Stunde noch nicht den Spielverlauf wieder.

Erst als Öz und Elauariachi sich nach 65 Minuten mit einem herrlichen Doppelpass durch die Frohnhausener Abwehr spielten, konnte Elauariachi sein persönliches Duell mit dem Torpfosten dieses Mal zu seinen Gunsten entscheiden und erzielte das hochverdiente 2:0 für seine Mannschaft. Nur wenige Sekunden später durfte sich Cedrik Wiechert in die Torschützenliste eintragen. Nach einer Kopfballverlängerung von Öz, der an allen drei Toren seines Teams beteiligt war, staubte Wiechert aus kurzer Distanz zum 3:0 Endstand ab. Das auch der eingewechselte Elvis Shala kurz vor dem Ende per Strafstoß nur die Latte traf, sollte die gute Laune der Essener jedoch nicht mehr trüben.

Nach dem souveränen Auftreten seiner Jungs war Trainer Jürgen Lucas lediglich mit der Chancenauswertung nicht zufrieden: „Wir haben unseren Gegner 90 Minuten konsequent bearbeitet und keine Gefahr vor unserem eigenen Tor zugelassen. Das einzige Manko war unsere Chancenauswertung. Nächstes Spiel werden wir aber auch das besser machen.“

Am kommenden Sonntag, 11. März, empfängt unsere U19 den 1. FC Kleve. Anstoß ist um 11 Uhr an der Seumannstraße.

Tore: 1:0 Berkay Öz (27.), 2:0 Zakarias Elauriachi (65.), 3:0 Cedrik Wiechert (66.)

RWE U19: Hendrik Bonmann, Daniel Heber (81. Lucas Bründermann), Harun Can, Baris Sahin, Kevin Weggen, Berkay Öz (72. Elvis Shala), Zakarias Elauariachi (79. Giovani Lubaki), Romy Dylan Bakumba, Kaan Akkus (85. Aykut Türk), Cedrik Wiechert, Steven Simon