29. März 2012

Rot-Weiss Essen mit E-Bikes unterwegs

Mit 2.000 Besuchern startete RWE Deutschland am Sonntag in den Fahrradfrühling. Am Ruhrtalradweg direkt an der Ruhr drängten sich die Besucher um die himmelblauen Bikes. Sebastian Ackermann, Leiter Kommunikation und Marketing von RWE Deutschland, sagte: „Wir waren selbst ein wenig überrascht, dass der Trend, den wir in den letzten Jahren gesetzt haben, so gut ankommt.“

Rund um die „Finca & Bar Celona“ hatte RWE Deutschland zum großen Auftaktevent geladen. Menschen aller Altersklassen nutzten den ersten warmen Frühlingssonntag, um sich mit E-Bikes auf die kommende Fahrradsaison einzustimmen. Mit dabei waren auch unsere Spieler aus der ersten Mannschaft, die nach dem Sieg in Kaiserslautern tags zuvor eine passende Regenerationseinheit absolvierten und mit den E-Bikes von der Hafenstraße zur Finca radelten. Nach der Eröffnung der ersten E-Bike Ladesäule um 10.45 Uhr, wurden im Anschluss daran die weiteren Säulen von unserer Mannschaft eingeweiht.

Das bunte Rahmenprogramm bis zum Nachmittag bestand aus stündlich stattfindenden Touren um den Baldeneysee, an denen jeweils zwei unserer Spieler teilnahmen, sowie einem Geschicklichkeitsparcours, bei dem sich die Veranstaltungsbesucher mit jeweils drei Spielern duellieren konnten. Selbstverständlich erfüllten unsere Rot-Weissen nebenbei die Autogrammwünsche der Besucher.

Zum kostenlosen Auftanken der Elektro-Räder eröffnete RWE Deutschland am Ruhrtalradweg vor der Finca & Bar Celona eine E-Bike Ladesäule. Den siebten Ladepunkt dieser Art in der Stadt enthüllten Franz-Josef Britz, Zweiter Bürgermeister der Stadt Essen und Dr. Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der RWE Deutschland. Die Ladesäule kann ab sofort von allen E-Bikern genutzt werden.
Ackermann sagte: „Mit unserer schon 2010 gestarteten Aktion ,E-Bikes on Tour‘ wollen wir Elektroräder als Ergänzung im alltäglichen Straßenverkehr fördern.“ Dank der Motorunterstützung können auch weniger geübte Radler längere Strecken und Hügel nahezu mühelos bewältigen. E-Bikes tragen dazu bei, immer mehr Menschen aufs Rad zu bringen und auch einmal aufs Auto zu verzichten.“

Alle Informationen zu „E-Bikes on Tour“ gibt es im Internet auf www.rwe-ebikesontour.de.