7. April 2012

Osterausflug nach Lotte

Unser Regionalliga-Team kommt kaum zum Durchatmen. Nach dem Pokalfight beim VfB Homberg am vergangenen Dienstag wartet am Ostersonntag (14 Uhr) bereits die nächste Aufgabe – und die hat es in sich. Die Mannschaft von Waldemar Wrobel reist zum Regionalliga-Tabellenführer Sportfreunde Lotte. Sicherlich mit dem nötigen Respekt. Gleichwohl aber mit gesundem Selbstvertrauen. Nicht nur aufgrund der jüngsten Erfolge in der Liga und dem Niederrheinpokal, sondern auch, weil RWE dem Spitzenreiter bereits im Hinspiel trotz einer 0:2-Niederlage einiges abverlangt hat.

"Über 60 Minuten waren wir vielleicht sogar die bessere Mannschaft", erinnert sich Wrobel. Die Tore machte aber Lotte. Diese Aufgabe liegt auch am Sonntag wieder bei den Hausherren. "Wir fahren sicher nicht als Favorit nach Lotte. Das ist der Meisterschaftsfavorit, die müssen gewinnen und brauchen jeden Punkt. Lotte muss uns etwas anbieten", meint Wrobel.

Eine Ausgangsposition, die unserem Team möglicherweise entgegenkommt. Personell plagen uns weiterhin große Probleme. Neben den Langzeitverletzten muss Markus Heppke weiter pausieren, auch Thomas Denker fällt am Sonntag aus.