18. April 2012

Kevin Pires-Rodrigues kommt an die Hafenstraße

Rot-Weiss Essen freut sich über den ersten Neuzugang für die kommende Saison 2012/13. Kevin Pires-Rodrigues wechselt von der Reserve des FC Schalke 04 an die Hafenstraße, für die er in der laufenden Saison bis dato 21 Partien absolvierte, in denen er vier Tore erzielte. Der 20-Jährige stammt aus der Jugend des 1.FC Köln und spielte vor seinem Wechsel ins Ruhrgebiet für den Nachwuchs von Alemannia Aachen.

„Es ist für mich eine große Ehre, ab der kommenden Saison für diesen Traditionsverein zu spielen. Ich freue mich riesig auf die Kulisse an der Hafenstraße und werde mich zerreißen, um dem Vertrauen gerecht zu werdenden, das die Fans, der Klub und die Stadt in mich setzen“, freut sich Kevin Pires-Rodrigues auf seine neue sportliche Herausforderung.

Der Deutsch-Portugiese, der im zentralen oder rechten Mittelfeld eingesetzt werden kann, darf bereits auf drei Einsätze für die portugiesische U18-Nationalmannschaft zurückblicken.

„Kevin passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Er hat in seinen jungen Jahren eine gute Ausbildung genossen und wird uns in der Zukunft weiterhelfen. Wir sind daher glücklich, dass er sich für uns und gegen andere Angebote, die ihm vorlagen, entschieden hat und uns auf unserem weiteren Weg begleiten möchte“, so Teammanager Damian Jamro über die Neuverpflichtung.

Der Kontrakt des Linksfußes läuft zunächst bis zum 30. Juni 2014.