20. März 2013

Kids on Line: Kampfente Willi gratuliert den Gewinnern

Am Dienstagnachmittag stieg das große Finale des stadtweiten Grundschulquiz’ „Kids on Line“ in der Weststadthalle. Rund 300 Grundschulkinder aus ganz Essen feierten sich, die Gewinnerschulen und Kampfente Willi von Rot-Weiss Essen.

Willi mischte sich unters Volk und verteilte 100 Tickets für das RWE-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach an die Sieger sowie 15 Lederbälle mit den Unterschriften der Mannschaft an alle teilnehmenden Teams.

Die teilnehmenden Grundschulkinder aus zeigten den ganzen Winter über ihr Können und Wissen beim Lösen kniffeliger Telefonfragen der Pädagogen der Jugendhilfe Essen (JHE) und sammelten dabei fleißig Punkte. Den ersten Platz der Abschlusstabelle belegte die Josefschule aus Kupferdreh mit 76 Zählern, Platz zwei teilten sich die Ardeyschule aus Rellinghausen und die Winfriedschule aus Bergerhausen mit je 74 Punkten. Den dritten Rang schaffte die Karlschule aus Altenessen mit einem Kontostand von 73.

„Die Gewinner haben sich den Platz auf dem Treppchen redlich verdient. Oben ist es eng zugegangen“, bilanzierte Organisator Klaus Orfeld von der Jugendhilfe Essen begeistert. Auch JHE-Geschäftsführer Jochen Drewitz hatte seinen Spaß: „Die Atmosphäre war toll, die Weststadthalle rappelvoll und die Kinder sind auf ihre Kosten gekommen. Kids on Line hat sich über Jahre hinweg etabliert und ist ein spielerisches Bildungsangebot außerhalb des Unterrichts, auf das sich mittlerweile jedes Grundschulkind freut.“