2. Juni 2013

RWE trägt in der kommenden Saison ‚ESSEN‘ auf der Brust

Rot-Weiss Essen trägt zukünftig den Namen seiner Heimatstadt auf der Brust: Durch eine besondere Aktion wird in der Saison 2013/2014 der Schriftzug ‚ESSEN‘ die Spielkleidung der Rot-Weissen zieren.

Die Aktion, die als besondere Maßnahme im Rahmen des Saisonmottos der Rot-Weissen für die kommende Spielzeit – „ESSEN: Meine Stadt = Rot-Weiss“ – umgesetzt wird, bietet Klein- und Großunternehmen sowie Privatpersonen die Möglichkeit, Hauptsponsor des Traditionsvereins von der Hafenstraße zu werden. Durch den Erwerb eines Hauptsponsorenpakets erhalten die Partner eine Vielzahl werblicher Rechte. So dürfen sich sie nicht nur als „offizieller Hauptsponsor von Rot-Weiss Essen“ titulieren, sondern erscheinen überdies mit dem Namens- oder Firmenschriftzug auf dem Trikot der Regionalliga-Mannschaft. Gemeinsam ergeben die kleingedruckten Namen aller Hauptsponsoren die Buchstaben zum Namenszug ‚ESSEN‘. So können neben RWE auch die Trikotpartner ihre Bindung zur Ruhrmetropole auf dem rot-weissen Trikot zeigen.

Zudem erhält jeder Hauptsponsor die Möglichkeit, sich individualisierte Trikots mit seinem eigenen Firmenlogo oder Namen auf der Brust anfertigen zu lassen und diese selbstständig zu distribuieren. Auch kann jeder Hauptsponsor sein eigenes Mannschaftsfoto mit dem Regionalliga-Kader durch die persönliche Teilnahme am Fotoshooting erstellen lassen. Der Schriftzug „ESSEN“ wird zusätzlich auch die neue „Alte Westkurve“ im Stadion Essen zieren. Somit werden die Namen aller Unterstützer an jenem Ort prangen, der ab der neuen Saison nach 19 Jahren wieder die Heimat aller rot-weissen Stehplatzbesucher sein wird.

Mit der Aktion will der Verein eine noch stärkere Identifikation zu seiner Heimatstadt schaffen, die alle beteiligten Unternehmen und Personen durch ihre Teilnahme mittragen. Damit soll eine noch breitere rot-weisse Partnerstruktur entstehen und zugleich höhere Sponsoringerlöse erzielt werden. Dies konnte durch die vorliegenden Zusagen mehrerer bestehender RWE-Partner schon heute realisiert werden. Erste Ankündigungen in der regionalen Presselandschaft haben darüber hinaus bereits das Interesse lokaler Unternehmen und Personengruppen an der Aktion geweckt.

„Wir sind sehr glücklich, diese außergewöhnliche und innovative Aktion umsetzen zu können. Wir können damit allen Essener Unternehmen eine besondere Plattform bieten und gleichzeitig unsere Verbundenheit zur Stadt ausdrücken. Zudem können wir damit unsere Sichtbarkeit und Präsenz innerhalb der Stadtgrenzen wieder vergrößern. Das ist eine tolle Geschichte, die es so im deutschen Fußball noch nicht gegeben hat“, sagt Dr. Michael Welling über den neuen Stadtbezug auf der rot-weissen Brust.

Möglich machte die Aktion die Sparkasse Essen, langjähriger Hauptsponsor von RWE, mit dem dieses Modell in den vergangenen Wochen und Monaten gemeinsam entwickelt wurde. Das Geldinstitut wandert mit seinem Logo zum Saisonwechsel von der Brust auf den Ärmel des Trikots und schafft somit Platz für den Namenszug der Stadt. Passend zum Saisonmotto „ESSEN: Meine Stadt = Rot-Weiss“ werden die Rot-Weissen ihre Heimatstadt in der anstehenden Spielzeit besonders auffällig auf den Plätzen der Regionalliga West vertreten.

An der Aktion interessierte Unternehmen und Privatpersonen können sich gerne an Martin vom Hofe (Tel.: 0201-86144-40 oder martin.vomhofe@rot-weiss-essen.de) wenden.