26. Juni 2013

RWE führt Neuzugänge beim „STADTRADELN“ durch Essen

Am kommenden Samstag schwingt sich die rot-weisse Elf auf das Rad. Im Zuge des Essener STADTRADELNs werden die Regionalliga-Kicker eine Tour quer durch Essen unternehmen, um insbesondere den Neuen im Team ihre neue Heimatstadt näher zu bringen.

2013 findet zum sechsten Mal die Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis statt, das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreise zum Schutz des Weltklimas mit rund 1.700 Mitgliedern in 20 Ländern Europas. Auch die Stadt Essen beteiligt sich an der Aktion und wo Essen ist, sind die rot-weissen Farben nicht weit.

Ganz im Sinne des Saisonmottos „ESSEN: Meine Stadt = Rot-Weiss“ wird die Mannschaft von Waldemar Wrobel bereits ab 11.30 Uhr vom Kennedyplatz aus über das Aalto Theater, das Museum Folkwang und den Baldeneysee zum Parkplatz am Regattahaus radeln und somit viele der Essener Sehenswürdigkeiten vom Drahtesel aus bewundern. Aufgrund des Testspiels in Rhede muss die Wrobel-Elf bereits vor der offiziellen Eröffnung um 15.30 Uhr in die Pedale treten, hofft dabei aber trotzdem auf Gesellschaft durch radbegeisterte RWE-Fans. Diese können sich um 11.30 Uhr am Kennedyplatz einfinden und von dort aus mit dem rot-weissen Tross auf den Weg durch die Ruhrmetropole machen.