4. Juli 2013

6:0-Testspielerfolg gegen Steele

Vor rund 500 Zuschauern wurde Rot-Weiss Essen seiner Favoritenrolle gerecht und gewann, auch in der Höhe verdient, gegen den Bezirksligisten Steele 03/09 mit 6:0.

Die zu erwarten gewesenen großen Feldvorteile, wurden dabei besonders durch die starken Standards in Zählbares umgemünzt.

Den ersten Treffer des Abends besorgte Neuzugang Marcel Platzek in der 13. Minute per Kopf. Bereits zwei Zeigerumdrehungen später markierte U23-Akteur Pascal Thomas das 2:0. Auch er war nach einem Standard per Kopf erfolgreich. Den 3:0 Halbzeitstand erledigte der neue RWE-Stürmer Christian Knappmann (24.), nachdem Grund zuvor im Strafraum gefoult wurde.

Nach dem Wechsel und acht Auswechslungen zur Halbzeit auf Seiten von Rot-Weiss, dauerte es bis zur 60. Minute, bis das erste Mal ein Tor aus dem Spiel heraus erzielt werden konnte. Verantwortlich dafür war Cebio Soukou, der den Ball im Steeler Kasten unterbringen konnte. In der 75. Minute nutze Pascal Thomas erneut seine Lufthoheit, um sich ein weiteres Mal in die Torschützenliste einzutragen. Den Schlusspunkt setzte in der 90. Minute Cebio Soukou, der ebenfalls doppelt traf.