5. Juli 2013

Benedikt Koep bleibt bei Rot-Weiss Essen

Am heutigen Freitag wird bei Rot-Weiss Essen das Mannschaftsposter für die kommende Saison fotografiert, die unter dem Motto „ESSEN: Meine Stadt = Rot-Weiss“ steht. Dieser besondere Termin, bei dem allen 65 bisherigen Hauptsponsoren die Möglichkeit eingeräumt wird, ein individuelles Poster mit der Mannschaft zu machen, stellt in diesem Jahr eine besondere logistische Anforderung an den Verein, weshalb Pressevertreter zunächst ausgeschlossen sind. Auf dem Mannschaftsfoto wird auch Benedikt Koep zu sehen sein.

Der Stürmer von Rot-Weiss Essen hat sich in den letzten Wochen mit Wechselgedanken beschäftigt. Der Verein Rot-Weiss Essen hatte hierzu ein Angebot vom KFC Uerdingen vorliegen, aber abgelehnt. Um Planungssicherheit zu erlangen, hat der Verein dem Spieler und dem interessierten Verein ein Ultimatum gesetzt, um die Transferforderungen zu erfüllen. Dieses Ultimatum ist ergebnislos verstrichen. „Uerdingen hatte Interesse an Benedikt Koep, wir hatten Gespräche mit dem Verein und haben unsere Forderungen sehr deutlich formuliert. Uerdingen hat unsere Forderungen bis zum gesetzten Termin nicht erfüllt, damit ist die Sache für uns im Sinne der notwendigen Planungssicherheit erledigt. Wir freuen uns, dass uns mit Benedikt Koep unser letztjähriger Topscorer erhalten bleibt und freuen uns – zu unveränderten vertraglichen Konditionen – auf die weiterer Zusammenarbeit mit Bene, der in unseren Planungen stets eine Konstante war,“ so Damian Jamro, sportlicher Leiter von Rot-Weiss Essen. „Das Angebot von Uerdingen war – auch aus finanziellen Gründen – für mich attraktiv, ich kann den Verein Rot-Weiss Essen aber verstehen, dass er seine Transferforderungen realisiert haben will. Für mich ist die Angelegenheit damit erledigt und ich werden wie bisher mit vollem Einsatz für Rot-Weiss Essen spielen und kämpfen,“ führt Benedikt Koep aus.

Benedikt Koep kam Anfang 2011 vom FC Kleve zu Rot-Weiss Essen und absolvierte bisher 87 Spiele, in denen er 31 Tore erzielt hat. Sein Vertrag bei den Rot-Weissen läuft noch bis zum 30.06.2014 mit einer Verlängerungsopition über die Saison hinaus.