10. Juli 2013

RWE macht sich fit für den Saisonstart

In knapp zwei Wochen startet die Regionalliga-Saison 2013/2014. Um optimal vorbereitet in die kommende Spielzeit zu gehen befindet sich die Mannschaft von Waldemar Wrobel derzeit im Trainingslager. Wie bereits im letzten Jahr hat sich das Funktionsteam um Waldemar Wrobel und Damian Jamro dafür das niedersächsische Wesendorf bei Wolfsburg ausgesucht. Dort wird der rot-weisse Regionalligakader derzeit fit für den Pflichtspielauftakt gegen Viktoria Köln gemacht.

„Die Gegebenheiten in Wesendorf haben uns im letzten Jahr überzeugt. Daher haben wir uns schnell entschieden, uns in diesem Jahr an gleicher Stelle vorzubereiten“ erklärt Damian Jamro die Wahl des Trainingslagers.

Und so befindet sich der rot-weisse Tross aus Trainerteam und Spielerkader seit Dienstag in Niedersachsen. Mit Hochdruck stellen die Übungsleiter ihre Mannschaft mit einer Mischung aus Kraft- und Konditionseinheiten sowie taktischen Übungen auf den bevorstehenden Pflichtspielalltag ein. Jamro dazu: „Das Trainingslager besteht nicht nur aus Waldläufen. Natürlich gehören diese Dinge dazu, den Großteil der Zeit verbringen die Jungs allerdings auf dem Platz und haben dabei einen Ball am Fuß.“

Drei Einheiten absolvieren die Rot-Weissen in Wesendorf pro Tag. Dabei beginnt die Mannschaft in der Regel um 7.30 Uhr mit einer Aktivierungseinheit, bevor jeweils vormittags und nachmittags ein gemeinsames Training angesetzt ist. Lediglich die Angeschlagenen Konstantin Fring und Roberto Guirino absolvieren derzeit noch ein individuelles Programm.

Am morgigen Donnerstag wird das Tagesprogramm allerdings leicht angepasst: Mit der Partie gegen die Zweitvertretung von Hannover 96 steht um 18.00 Uhr das einzige Testspiel im Rahmen des Trainingslagers an. Am kommenden Sonntag kehren die Rot-Weissen dann nach sechs intensiven Trainingstagen an die Hafenstraße zurück.