11. Juli 2013

2:0 in Hannover: Schwabke erneut als Elfmeterkiller

Nach Meppen hält Daniel Schwabke in Hannover den nächsten Strafstoß. Tore durch Marcel Platzek und Holger Lemke sichern verdienten Testspiel-Erfolg gegen den letztjährigen Viertplatzierten der Regionalliga Nord.

Marcel Platzek brachte RWE schon in der 4. Minute mit 1:0 in Führung. Wiederum kurz nach Wiederanpfiff legte der frisch eingewechselte Holger Lemke nach. Psychologisch wertvoll war der von Daniel Schwabke gehaltene Handelfmeter kurz vor dem Pausenpfiff. Schon in Meppen konnte der RWE-Schlussmann einen Strafstoß parieren, musste sich dort allerdings noch im Nachschuss geschlagen geben.

Damian Jamro, Sportlicher Leiter von Rot-Weiss Essen, war entsprechend zufrieden mit dem Test gegen die Zweitvertretung von Hannover 96 im Rahmen des Trainingslagers im niedersächsischen Wesendorf: „Das war eine starke Leistung in einem guten Vorbereitungsspiel. Wir waren sehr präsent im Zweikampf und haben gutes Pressing gespielt.“

Aufstellung Rot-Weiss Essen:
Schwabke, Langlitz (35. Dombrowka), Denker ( 46. Soukou), Nakowitsch, Grund (46. Arenz), Wingerter, Pires (60. Ivancicevic), Heppke, Platzek (46. Lemke), Knappmann (46. Koep), Sawin (60. Sauter)

Tore:
1:0 Platzek (4.)
2:0 Lemke (53.)