30. Oktober 2013

Ferienzeit ist Fußballzeit

Zu den Schulferien gehört mittlerweile schon traditionell das rot-weisse Fußballcamp. Wie immer in der schulfreien Zeit bietet die Jugendabteilung des Traditionsvereins auch im Herbst wieder Fußball pur für alle Kinder von 6 bis 14 Jahren.

Die rot-weisse Talentschmiede Seumannstraße ist nicht erst seit den starken Leistungen von Ex-RWE-Kicker Mesut Özil national und international bekannt. Kein Wunder also, dass sich daher zahlreiche Nachwuchskicker in die Hände der ausgebildeten Jugendtrainer der Rot-Weissen begeben wollten. In der Herbst-Ausgabe des Fußballcamps konnten die Talente ihr fußballerisches Können an gleich zwei Orten verbessern: Neben dem Nachwuchszentrum Seumannstraße wurde auch in Marl-Hamm an den Pass-, Schuss- und Zweikampffähigkeiten von 24 Junioren gefeilt.

Neben den Jugendtrainern Dirk „Putsche“ Helmig, Udo Platzer und Masataka Fukuoka verlieh dem Camp auch die Regionalligamannschaft des Traditionsvereins von der Hafenstraße rot-weissen Glanz. Beim Besuch von Tim Hermes, Christian Knappmann und Damir Ivancicevic in Marl-Hamm, sowie von Dominik Poremba, Daniel Schwabke, Kevin Pires-Rodrigues, Roberto Guirino, Markus Heppke, Benjamin Wingerter und Michael Laletin an der Seumannstraße konnten sich die Spieler der Elf von Waldemar Wrobel gleich selbst von der Qualität der nächsten rot-weissen Fußballgeneration überzeugen.