9. Februar 2014

Breilmanns Wiese: Remis mit unterschiedlichem Geschmack

U23 Rot-Weiss – SV Uedesheim 1:1. U17 punktet beim BVB: Das torlose Unentschieden bedeutete für die Dortmunder nach zuvor sechs Heimsiegen den ersten Punktverlust vor eigenem Publikum.

U23 Rot-Weiss – SV Uedesheim 1:1
In der 23. Minute brachte Zakarias Elauariachi die rot-weisse U23 mit 1:0 in Führung, bevor Lukasz Koziatek nur zwei Zeigerumdrehungen später ausglich. In der zweiten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend. So konnten weder die Rot-Weissen noch die Gäste aus Uedesheim den wichtigen Dreier für den Klassenerhalt für sich verbuchen. RWE-Trainer Dirk Helmig nimmt es pragmatsich: "Wir haben uns schwer getan. Manchmal muss man sich mit einem Unentschieden zufrieden geben.“

Rot-Weiss Essen U19 – FC Schalke 04 1:2

Der aktuelle West-Meister FC Schalke 04 kam zum Start in die Restrunde der Staffel West der A-Junioren-Bundesliga im Derby bei Rot-Weiss Essen zu einem glücklichen 2:1 (0:0)-Auswärtserfolg. Die Schalker Führung durch den eingewechselten Donis Avdijaj (66., Foulelfmeter) konnte RWE-Zugang Bilal Abdallah (79.) für die Essener ausgleichen. Bei einem Schussversuch von Felix Platte (85.) trat der Essener Schlussmann Tim Wiesner in der Schlussphase über den Ball. Es war die Entscheidung zu Gunsten der Gelsenkirchener, die acht Punkte hinter Tabellenführer Bayer 04 Leverkusen zurückliegen.

Borussia Dortmund – Rot-Weiss Essen U17 0:0
Zum Restrundenstart musste sich die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf im Rahmen des 15. Spieltages im Derby gegen Rot-Weiss Essen mit einem 0:0 zufrieden geben, baute ihre Tabellenführung trotzdem aus, weil Verfolger Bayer 04 Leverkusen bereits am Tag zuvor beim VfL Bochum 0:1 (0:1) verloren hatte. Das torlose Remis gegen RWE bedeutete für die Dortmunder nach zuvor sechs Heimsiegen den ersten Punktverlust vor eigenem Publikum. Die Essener, die den Schwarz-Gelben beim 2:1 im Hinspiel die bisher einzige Niederlage beigebracht hatten, blieben zum dritten Mal hintereinander ohne Niederlage und Gegentor.
"Toller Auftritt meiner Mannschaft beim Tabellenführer. Gegen den Ball haben wir wenig zugelassen und mit Ball hatten wir immer wieder gute Offensivaktionen. Bin sehr stolz auf diese Leistung!", bilanzierte Rot-Weiss-Trainer Jürgen Lucas sichtlich zufrieden.

Rot Weiß Essen U16 – 1. FC Bocholt U17 0:0

Leider konnte unsere U16 nicht ganz an den erfolgreichen Rückrunden-Auftakt gegen die ESG anknüpfen und spielte bereits am Freitag Abend nur 0:0 gegen den 1. FC Bocholt. "Eine gute Defensivleistung der Gäste im ersten Durchgang sorgte dafür, dass wir kaum zu Aktionen im Strafraum kamen und sich das Spielgeschehen allzu häufig im Mittelfeld abspielte", erklärte RWE-Coach Oliver Schumbera und ergänzte: "Erst im zweiten Durchgang nutzten wir unsere optische Überlegenheit aus und erspielten uns eine Vielzahl an hochkarätigen Torchancen." Der gegnerische Torwart sowie das Gebälk standen einer Führung im Weg.
Auch die Gäste aus Bocholt blieben häufig bei Kontersituation gefährlich und hatten so die eine oder andere Einschuss-Möglichkeit. Letztendlich blieb es beim ersten Unentschieden in der laufenden Saison für unsere U16.

RWE U12 – Westfalia Rhynern 1:2
U12-Coach Enrico Schleinitz berichtet vom Test gegen Rhynern: "Wir haben ein typisches Testspiel gegen Westfalia Rhynern 1:2 verloren. Viele Wechsel, viel ausprobiert, Spielzeiten für alle."

U10: 3. Platz beim Hallen-Cup des TSV Marl Hüls
Ein tolles Turnier spielte die U10 in Marl Hüls und wurde im Halbfinale gegen den Gastgeber durch fragwürdige Entscheidungen um den verdienten Lohn gebracht. "In so hitzigen Situationen müssen wir noch lernen die Ruhe zu bewahren", schlussfolgerte Marcel Poelmann trotz allem zufrieden.
RWE – SuS Polsum U11 5:1
RWE – FC Schalke 04 2:0
RWE – TSV Marl Hüls U11 0:1
RWE – DSC Wanne Eickel 2:0
RWE – SC West Köln 1:0

Viertelfinale:
RWE – TSV Marl Hüls U11/2 6:2
Halbfinale:
RWE – TSV Marl Hüls U11 1:1; 2:5 n.N.
Spiel um Platz 3:
RWE – VfL Bochum 2:1