1. März 2014

Das Vorwort zum Spiel gegen Rot-Weiß Oberhausen

Liebe Fans von RWE, Mitglieder und Gäste!

“Großes Kino“ am letzten Montag im Essener Traditionslichtspielhaus „Eulenspiegel“ an der Steeler Straße. Schon im letzten Sommer hat der Filmemacher Dennis Dudda von der Essener Firma „Western Star“ sein Konzept zum neuen Kurzfilm über RWE vorgestellt und dabei an unser Saisonmotto „ESSEN – Meine Stadt = Rot-Weiss“ angeknüpft.

Bei der Premiere wurde schnell deutlich: Dies ist nicht nur ein Film für und über Rot-Weiss Essen, sondern ein Beitrag breiter Teile der Stadtgesellschaft. Neben den rot-weissen Legenden Otto Rehhagel und Willi Lippens – der „Boss“ ist durch seinen Sohn Uwe Helmut vertreten – kommen Oberbürgermeister Reinhard Paß, Thomas und Axel Stauder ebenso zu Wort wie Schauspieler Henning Baum, Kabarettist Dr. Ludger Stratmann,  Schauspiel-Intendant Christian Tombeil, Aalto- und Philharmonie-Chef Hein Mulders, Ballett-Intendant Ben van Cauwenbergh oder Essens Kino-Königin Marianne Menze. Auch Sterne-Koch Nelson Müller unterstützt die gesamtstädtische Liebeserklärung an unseren Verein; darüber hinaus kommt manch rot-weisse „Institution“ zu Wort, journalistische Begleiter von WAZ/NRZ sowie Radio Essen – und am Ende beschließen noch Herbert Knebel und „Der Trainer“ die schöne Filmidee.

Die für mich entscheidende Botschaft dieses Films ist: Ganz viele Menschen stehen hinter Rot-Weiss und unterstützen uns darin, unseren Verein weiter nach vorne zu bringen. Und daran arbeiten wir auch in den Gremien des Vereins.

Es gibt aber auch noch andere Baustellen rund um die Hafenstraße. Der Parkplatz hinter der „Alten West“ macht Fortschritte und das „geflutete“ Untergeschoss mit Kabinen und Medienbereich wird zum heutigen Spiel gegen Oberhausen in Teilen erstmals wieder nutzbar sein. Jetzt muss sich „nur“ noch die sportliche Situation verbessern und stabilisieren. 

Ich wünsche der Mannschaft und Trainer Waldemar Wrobel, dass wir nach dem 5:0 gegen Fortuna Düsseldorf im letzten Heimspiel heute erneut ein sportliches Ausrufezeichen setzen und gemeinsam mit den Fans ein mitreißendes Derby gegen unsere Nachbarn aus Oberhausen feiern können! Ach ja – war da nicht noch etwas beim Hinspiel?

Ihr Christian Hülsmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats

Hier geht’s zum RWE-Film "Essen: Meine Stadt = Rot-Weiss"