11. März 2014

Neuigkeiten aus dem Krankenlager

Gute und schlechte Nachrichten kommen aus dem rot-weissen Krankenlager. Während Kai Nakowitsch nach kurierter leichter Gehirnerschütterung am heutigen Dienstag wieder ins Training einsteigt, fällt Maik Rodenberg nach seinem Comeback am vergangenen Samstag erneut aus.

Auf einer Trage musste Kai Nakowitsch das Spielfeld am vergangenen Samstag verlassen. Gleich zwei Gegenspieler trafen den rot-weissen Innenverteidiger mit einem Fallrückzieher-Versuch am Kopf. Glücklicherweise zog sich Nakowitsch bei dieser Aktion nur eine leichte Gehirnerschütterung zu und steht Waldemar Wrobel somit am kommenden Samstag zur Verfügung. Maik Rodenberg muss die Partie gegen Velbert hingegen von der Tribüne aus begutachten. Eine alte Oberschenkelverletzung des Abwehrrecken brach nach der Partie gegen den KFC Uerdingen wieder auf und zwingt „Rode“ zum Zuschauen.

Cebio Soukou arbeitet derweil weiter an seinem Comeback. Soukou befindet sich nach knapp siebenmonatiger Verletzungspause in der Reha und macht dort täglich Fortschritte. Ein genauer Zeitpunkt für die Rückkehr des 21-jährigen lässt sich allerdings noch nicht vorhersagen.