12. März 2014

Rot-weisse Delegation unterstützt Hot-Rolling Bears

Rollstuhlbasketballer Kooperationspartner zum Integrationstag

Im Vorfeld zum alljährlichen „Integrationstag“ zum letzten Heimspiel von RWE besuchte eine rot-weisse Delegation am vergangenen Wochenende das Spiel der Hot Rolling Bears gegen den ASV Bonn. Neben Roland Sauskat vom AWO-Fanprojekt und RWE-Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen wurden die Rollstuhlbasketballer von der Tribüne auch von Stephan Wilhelm (Behindertenbeauftragter), den Fahnengirls, Vertretern der Ultras sowie von den Spielern Maik Rodenberg und Markus Heppke unterstützt.

Schon traditionell organisiert Rot Weiss Essen in Kooperation mit dem AWO Fanprojekt Essen am letzten Heimspiel-Tag einer Saison den Integrationstag. In diesem Jahr sind die Hot Rolling Bears am 24. Mai zum Spiel gegen die Sportfreunde Siegen im Stadion zu Gast und dienen dabei als Vorbild für Integration: In der Mannschaft der Rollstuhlfahrer spielen behinderte wie nicht-behinderte Frauen und Männer gemeinsam in einem Team.

Die rot-weisse Unterstützung zum Heimspiel gegen den ASV Bonn trug Früchte: Mit 61:59 siegten die rollenden Bären.