7. April 2014

Hinweise zum Spiel gegen den MSV Duisburg

Am Dienstag, den 8. April, kommt es im Stadion Essen zum Niederrheinpokal-Halbfinale zwischen Rot-Weiss Essen und MSV Duisburg. Bereits um 18.35 Uhr treffen die Teams von Marc Fascher und Karsten Baumann an der Hafenstraße aufeinander.

Die Infokasse mit der Kartenhinterlegung befindet sich wie auch bei Ligaspielen im Kassenhäuschen W1/ W2. Die Ausgabe des Stadion-Magazins „kurze fuffzehn“ findet dort und zusätzlich auch an der Sonderkasse vor der Rahn-Tribüne statt. Zudem sind dort auch Karten für das DFB-Pokal-Halbfinale der Frauen des SGS Essen-Schönebeck am kommenden Samstag gegen den SC Freiburg zu erwerben.

Aufgrund einer strikten Fantrennung bleibt der äußere Stadionumlauf geschlossen. Gästefans gelangen ausschließlich über den Eingang „Sulterkamp“ auf das Stadiongelände. Außerdem ist zu beachten, dass das Mitführen von Fanartikeln (Trikots, Schals, etc.) des MSV Duisburg auf der Rahn- und Sparkassentribüne sowie auf der „Alten West“ untersagt ist. Natürlich gilt dies auch für RWE-Artikel auf der Gottschalk- Tribüne.

Für diese Begegnung ist es zudem nicht möglich Tickets und Parkausweise an der Tageskasse zu erwerben.

Für die Auswärtspartie am kommenden Montag beim SV Lippstadt wird eine Sonderkasse eingerichtet, bei der ausschließlich Stehplatzkarten erworben werden können. Die Tickets sind zu folgenden Preisen inklusive Vorverkaufsgebühr erhältlich:

32. Spieltag: SV Lippstadt – RWE
(Montag,14. April 2014 um 19.00 Uhr, Stadion Waldschlösschen)

Stehplatz (Vollzahler): 8,50 Euro
Stehplatz (ermäßigt): 6,50 Euro
Stehplatz Kind (bis 14 Jahre): 4,50 Euro
(Keine Berechtigung zur Nutzung des Verkehrsverbund enthalten.)

 Hier geht es zum Fanbrief der Polizei Essen.