12. April 2014

Breilmanns Wiese: U19 punktet im Abstiegskampf

Die rot-weisse U17 und U19 sicherten sich trotz Außenseiterrolle jeweils ein Unentschieden in ihren Junioren-Bundesligen.

U19: Wichtiger Punkt im Abstiegskampf
 
Einen Punkt vor der Abstiegszone in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga rangiert die U19 von Rot-Weiss Essen nach einem 1:1 (0:1) beim MSV Duisburg. Es war für RWE der erste Punktgewinn unter dem neuen Trainer Jürgen Lucas, den ein Treffer von Yusuf Allouche (67.) ermöglichte. Zuvor hatte Essens Stefan Siepmann (2., Eigentor) die „Zebras“ in Führung gebracht.
 
RWE musste in der Schlussphase nach der Gelb-Roten Karte gegen den Torschützen Allouche (88.) wegen einer Unsportlichkeit in Unterzahl agieren, brachte das wichtige Remis jedoch über die Zeit.
 
U17: Czayka-Elf ärgert Leverkusen
 
Die U17 von RWE muss in der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga zwar weiterhin auf den ersten Sieg im Fußballjahr 2014 warten, kam aber im zweiten Versuch zum ersten Punktgewinn unter der Regie ihres neuen Trainers Dennis Czayka. In einer Nachholpartie vom 20. Spieltag erkämpften die Essener ein 1:1 (0:1) gegen den Tabellenzweiten Bayer 04 Leverkusen.
 
Die Gäste verpassten durch das Remis die Chance, den Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund zumindest vorerst bis auf zwei Punkte zu verkürzen. Die Mannschaft von Bayer-Trainer Tom Cichon weist jetzt vier Zähler Abstand zu Rang eins auf. Außerdem haben die Leverkusener nun schon eine Partie mehr ausgetragen als der BVB.
 
Bereits in der Anfangsphase gelang Christian Schmidt (6.) der frühe Führungstreffer für die Bayer 04. Dabei blieb es bis kurz vor dem Schlusspfiff. Dann stellte Luka Bosnjak (80.) mit dem Ausgleich für RWE den Endstand her. Schon im Hinspiel hatten die Rot-Weissen gegen Bayer 04 ein 0:0 erkämpft.