15. April 2014

Breilmanns Wiese: U 19 sammelt wichtigen Punkt im Abstiegskampf

Die Putsche-Elf musste gegen Speldorf eine knappe Niederlage einstecken, während die U19 einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf sammelte. Der U17 gelang es, den favorisierten Leverkusenern ein Bein zu stellen.

U23: RWE – VfB Speldorf 0:1 (0:0)

Am vergangenen Sonntag gastierte mit Speldorf ein Kellerkind an unserer Seumannstraße. Die rund 100 Zuschauer bekamen in der ersten Halbzeit zwar viele Zweikämpfe aber kaum Torchancen auf beiden Seiten zu sehen. Unsere rot-weisse U23 fand in Durchgang eins kein Mittel gegen die VfB-Abwehr, sodass es torlos in die Pause ging.

Kurz nach Wiederanpfiff gelang es Zakarias Elouriachi dann endlich die erste nennenswerte Torchance der Essener herauszuspielen, allerdings konnte Speldorfs Keeper Martin Hauffe den Schuss parieren. Nur ein Paar Minuten später verfehlte dieser jedoch eine Flanke unserer Rot-Weissen. Christoph Sauter konnte den Ball aber leider nicht mehr kontrolliert über die Linie schieben und traf nur das Lattenkreuz. So kam es dazu, dass die Gäste in der 70. Spielminute durch Ibrahim Bayratkar das 0:1 und somit den Endstand erzielen konnten.

U19: MSV Duisburg – RWE 1:1 (0:1)

Einen Punkt vor der Abstiegszone in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga rangiert die U19 von Rot-Weiss Essen nach einem 1:1 (1:0) beim MSV Duisburg. Es war für RWE der erste Punktgewinn unter dem neuen Trainer Jürgen Lucas, den ein Treffer von Yusuf Allouche (67.) ermöglichte. Zuvor hatte Essens Stefan Siepmann (2., Eigentor) die „Zebras“ in Führung gebracht.

RWE musste in der Schlussphase nach der Gelb-Roten Karte gegen den Torschützen Allouche (88.) wegen einer Unsportlichkeit in Unterzahl agieren, brachte das wichtige Remis jedoch über die Zeit. „In der zweiten Halbzeit hat nur noch eine Mannschaft gespielt und zwar RWE!“, kommentiert Trainer Jürgen Lucas das Spiel.

U17: RWE – Bayer 04 Leverkusen 1:1 (0:1)

Die U17 von RWE muss in der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga zwar weiterhin auf den ersten Sieg im Fußballjahr 2014 warten, kam aber im zweiten Versuch zum ersten Punktgewinn unter der Regie ihres neuen Trainers Dennis Czayka. In einer Nachholpartie vom 20. Spieltag erkämpften die Essener ein 1:1 (0:1) gegen den Tabellenzweiten Bayer 04 Leverkusen.

Bereits in der Anfangsphase gelang Christian Schmidt (6.) der frühe Führungstreffer für die Bayer 04. Dabei blieb es bis kurz vor dem Schlusspfiff. Dann stellte Luka Bosnjak (80.) mit dem Ausgleich für RWE den Endstand her. Schon im Hinspiel hatten die Rot-Weissen gegen Bayer 04 ein 0:0 erkämpft. 

U16: Spielfrei!

U15: Spielfrei!

U14: Turniersieg in Sprockhövel

Im ersten Spiel gewannen unsere Jung-Rot-Weissen gegen die Gastgeber aus Sprockhövel mit 0:5. Auch das zweite Spiel gegen Westfalia Herne konnten sie mit 0:1 für sich entscheiden und somit den Sieg des Blitzturniers feiern.

U13: SF Siegen – RWE 1:4 (0:1)

Durch ein tolles Zusammenspiel und eine gute Arbeit gegen den Ball konnte unsere U13 das Spiel von der ersten Minute an beherrschen. „Alle vier Tore wurden super herausgespielt, teilweise über 6-7 Ballstafetten“, bewertet das Trainerteam Lusaka/ Gökem die Leistung ihrer Jungs.

U12: RWE – SC Paderborn 3:1 (2:0)

Nach verhaltenem Beginn konnten die Essener das Spiel zu ihren Gunsten gestalten und waren über die gesamte Zeit des ersten Drittels überlegen. Mit einer 2:0 Führung ging es in die verdiente Drittelpause. Im zweiten Drittel kam mehr Bewegung ins Spiel.

Die Paderborner kamen aber nicht an den beiden starken Torleuten vorbei. Leider ließen die Rot-Weissen aber viele Torchancen liegen und verpassten es somit den Gegner auf Distanz zu halten.

Im dritten Drittel kamen die Paderborner besser ins Spiel.Aus einer Unstimmigkeit in der Abwehr fiel das 2:1. Dies gab den Paderborner noch mal Aufwind.Nur fünf Minuten später konnte RWE dann aber auf 3:1 erhöhen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften aber insgesamt reichte ein durchschnittliche Leistung zum verdienten Sieg.

U11 – U9: Spielfrei!