22. April 2014

Ruhiges Wochenende auf Breilmanns Wiese

Während die Osterferien vielen rot-weissen Nachwuchsmannschaften ein spielfreies Wochenende bescherten, siegte die U23 souverän im einzigen Pflichtspiel der rot-weissen Nachwuchsabteilung.

U23: PSV Wesel-Lackhausen – RWE 0:3 (0:1)

Die U23 erfüllte die Pflichtaufgabe und siegte souverän beim Tabellenletzten Wesel. Bereits in der 15. Spielminute brachte Yannick Geisler die Rot-Weissen in Führung. Mehrere Aluminiumtreffer und etliche Rettungsaktionen der Heimmannschaft verhinderten, dass die Führung zur Pause noch höher ausfiel.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff konnte Damir Ivancicevic durch einen Strafstoß die Gästeführung auf 2:0 ausbauen. Nur neun Minuten später mussten die eh schon unterlegenen Gäste auch noch eine rote Karte für Christopher Abel verkraften und agierten die folgenden knapp 30 Minuten in Unterzahl.
Fünf Minuten vor dem Abpfiff machte dann Damian Bartsch den rot-weissen  Auswärtssieg mit seinem Treffer zum 3:0 perfekt.

RWE beendet somit das Osterwochenende mit Platz elf und einem guten Polster auf die Abstiegsränge.

U10: RWE – Borussia M’gladbach 3:3

Bereits am Dienstag empfing die U10 den aktuellen Tabellenführer im Reviercup und trennte sich nach einem offenen Spiel leistungsgerecht mit 3-3.

U10: 3. Platz von 32 Mannschaften im Scotch&Soda Cup

Beim hervorragend besetzten und bestens organisierten Osterturnier der TSG Burg Gretesch belegte die U10 nach zwei langen Tagen einen überragenden 3. Platz. Lediglich im Halbfinale schien die Luft raus zu sein und so musste man in einem umkämpften Spiel gegen die Suttgarter Kickers die einzige Niederlage im Turnier hinnehmen. „Das war wieder ganz große Klasse von unseren Jungs!“, freut sich Trainer Marcel Poelmann über die Leistung seiner Truppe.
 
Vorrunde
RWE – SV Hellern 5-2
RWE – Bröndby IF Kopenhagen 1-0
RWE – TSV Pattensen 4-0
RWE – Stuttgarter Kickers 0-0
RWE – SC Verl 6-0
RWE – TSG Burg Gretesch 6-0
RWE – Westfalia Wickede 2-0
 
Zwischenrunde
RWE – FC St. Pauli 1-1
RWE – Eintracht Frankfurt 2-0
RWE – Hamburger SV 4-1
 
1/4 Finale
RWE – VfL Bochum 3-1
 
1/2 Finale
RWE – Stuttgarter Kickers 0-2
 
Spiel um Platz 3
RWE – Arminia Bielefeld 3-2 n.N.