30. April 2014

Rot-Weiss Essen verpflichtet Marwin Studtrucker – Fring bleibt Rot-Weisser

Rot-Weiss Essen verstärkt sich zur kommenden Saison mit Marwin Studtrucker. Der 23-jährige Torjäger wechselt von Ligakonkurrent SC Wiedenbrück an die Essener Hafenstraße. In der nächsten Saison wird Studtrucker bei RWE auch auf Konstantin Fring treffen. Der Mittelfeldspieler verlängerte seinen Vertrag beim rot-weissen Traditionsverein.

„Marwin hat seine Qualitäten in den vergangenen Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Trotz seines noch jungen Alters gewinnen wir mit ihm einen gestandenen Regionalliga-Spieler, der sowohl spielerisch als auch charakterlich perfekt an die Hafenstraße passt. Dementsprechend glücklich sind wir, dass sich Marwin letztendlich für Rot-Weiss Essen entschieden hat“, freut sich Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen über die Verpflichtung der Offensivkraft.

Auch Chef-Trainer Marc Fascher zeigt sich hochzufrieden mit dem erfolgreichen Transfer: „Wir glauben, dass er unser Spiel um gewisse Qualitäten ergänzt. Er ist offensiv vielseitig einsetzbar und extrem torgefährlich, daher bin ich mir sicher, dass wir noch viel Freude an ihm haben werden.“

Für Studtrucker ist RWE die dritte Station im Seniorenbereich. Seine fußballerische Ausbildung erhielt der Torjäger bei Arminia Bielefeld und schaffte es dort bis in die 1. Mannschaft des damaligen Zweitligisten. Nach seinem Wechsel zum SC Wiedenbrück entwickelte er sich trotz seines jungen Alters schnell zum absoluten Leistungsträger seiner Elf. In dieser Saison traf Studtrucker 12 Mal und erzielte damit knapp ein Drittel aller Treffer des Sportclubs.

Bei seinem neuen Arbeitgeber freut sich der ehemalige Bielefelder neben der sportlichen Herausforderung besonders auf die Fans seines neuen Arbeitgebers: „Ich habe selbst bereits einige Male an der Hafenstraße gespielt und war von der Atmosphäre immer überwältigt. Von daher freue ich mich darauf, in der nächsten Saison vor diesen tollen Fans auflaufen zu dürfen“, erklärt Studtrucker, der ab dem 1. Juli das rot-weisse Trikot tragen wird. 

Dieses Trikot trägt Konstantin Fring schon jetzt. Zur Saison 2013/2014 wechselte der Mittelfeldspieler von der Zweitvertretung von Borussia Dortmund zu den Rot-Weissen und bleibt diesen treu. Mit der Vertragsverlängerung mit dem 24-Jährigen bindet RWE einen weiteren Leistungsträger.