14. Mai 2014

Vier Spieler verlassen die Hafenstraße

Die auslaufenden Verträge von Dominik Poremba, Kevin Pires-Rodrigues, Markus Heppke und Thomas Denker werden nicht verlängert. Die Spieler werden Rot-Weiss Essen damit zum Saisonende verlassen.

„Wir danken den Jungs für ihren Einsatz und Ihr Engagement, das sie für Rot-Weiss Essen gezeigt haben und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft. Sie haben sich in ihrer Zeit beim  Verein immer vorbildlich verhalten. Nach langer und genauer Begutachtung des Kaders sind wir aber zu der Auffassung gekommen, dass die betreffenden Spieler bei uns sportlich keine Perspektive haben“, begründet Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen die Entscheidung.

Thomas Denker und Dominik Poremba liefen in der laufenden Spielzeit ausschließlich für die U23-Mannschaft der Rot-Weissen auf, während Kevin Pires-Rodrigues und Markus Heppke in der Rückrunde nur noch selten in der Regionalliga zum Einsatz kamen.