22. August 2014

Kreyer 6 Wochen gesperrt

Das Sportgericht des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes (WFLV) hat Sven Kreyer für sechs Wochen gesperrt.

Der RWE-Neuzugang war in der 15. Minute des Heimspiels gegen Alemannia Aachen von Schiedsrichter Daniel Rott vom Platz gestellt worden. In Ausmaß und Begründung des Urteils wurde eine dem Platzverweis anschließende verbale Auseinandersetzung des 23-Jährigen  mit dem Schiedsrichtergespann berücksichtigt.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das damit rechtskräftig ist.