10. Dezember 2014

Rot-Weisse Wintervorbereitung: RWE-Elf vor intensivem Januar

Am Freitag endet mit der Partie gegen den SC Wiedenbrück für Rot-Weiss Essen das Fußballjahr 2014. Bevor es für die Rot-Weissen am 7. Februar gegen Alemannia Aachen wieder um Punkte geht, steht der Elf von Chef-Trainer Marc Fascher im Januar eine intensive Wintervorbereitung bevor.

Nach zuvor drei spiel- und trainingsfreien Wochen schnüren die Rot-Weissen zum Trainingsstart am 2. Januar wieder die Fußballschuhe. In der Folgewoche steht dann bereits das erste Testspiel gegen die Reserve des VfL Wolsburg (Regionalliga Nord) an. Am 13. Januar geht es dann mit der Partie gegen Drittligist BVB II weiter, bevor an der Hafenstraße das Duell mit Europa-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach ansteht. 

Die restlichen Testspiele absolviert RWE gegen Fortuna Köln (3. Liga), TV Jahn Hiesfeld (Oberliga), den SC Wiedenbrück (Regionalliga West) sowie den VfB Hilden (Oberliga).

„Wir treffen auf ambitionierte Mannschaften der Oberliga bis hin zur Bundesliga. Damit haben wir eine ausgewogene Mischung an Testspielgegnern, die die Mannschaft richtig fordern werden. Ziel ist es selbstverständlich am 7. Februar zur Partie gegen Alemannia Aachen topfit zu sein und gut vorbereitet in die restlichen Saisonspiele zu gehen“, so Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen über die rot-weisse Vorbereitungszeit.

Die rot-weisse Wintervorbereitung im Überblick:

Fr., 02. Januar, Hafenstraße:     Trainingsauftakt
Sa., 10. Januar, 14:00 Uhr, Stadion am Elsterweg:  VfL Wolfsburg II – RWE
Di., 13. Januar, 19:00 Uhr, Stadion Essen:   RWE – BVB II
Sa., 17. Januar, 15:00 Uhr, Stadion Essen:   RWE – B. M‘gladbach
Mi., 21. Januar, 19:00 Uhr, Stadion Essen:   RWE – Fortuna Köln
Sa., 24. Januar, 14:00 Uhr, Stadion am Freibad:   TV Jahn Hiesfeld – RWE
Di., 27. Januar, 19:00 Uhr, (Spielort folgt):   SC Wiedenbrück – RWE
Sa., 31. Januar,14:00 Uhr, Hoffeldstraße:    VfB Hilden – RWE