15. Dezember 2014

Breilmanns Wiese: U17 mit später Niederlage – U19 erreicht erste Runde im Niederrheinpokal

Während die rot-weisse U17 von Trainer Kotziampassis zum Jahresabschluss eine späte Niederlage hinnehmen musste, qualifizierte sich die U19 mit einem Kantersieg über die Sportfreunde Niederwenigern für die erste Runde des Niederrheinpokals.

U17: Fortuna erzielt Siegtreffer drei Minuten vor Spielende

Eine unglückliche Niederlage musste zum Jahresabschluss die U17 von RWE hinnehmen. Eine Woche nach dem sensationellen 1:0-Erfolg gegen Meisterschaftsanwärter Bayer 04 Leverkusen unterlagen die Rot-Weissen dem direkten Konkurrenten Fortuna Düsseldorf 1:2 (1:1). Ein Treffer von Oguzhan Can (40.) reichte der Mannschaft von Trainer „Toni“ Kotziampassis nicht für einen Punktgewinn. Durch die Niederlage überwintern die Rot-Weissen auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz und haben einen Zähler Rückstand auf die Fortuna.

In den ersten 20 Minuten fand RWE nicht richtig in die Partie. Die Gäste aus der Landeshauptstadt gingen prompt nach einem Kopfball durch Mohamed Jaouadi (19.) in Führung. Der Rückstand rüttelte die Rot-Weissen auf. Die Kotziampassis-Elf übernahm nun das Kommando und kam kurz vor dem Pausenpfiff zum verdienten Ausgleich. Denis Naoumov bediente Oguzhan Can, der sich die Chance nicht nehmen ließ und aus kurzer Distanz einschob.

Trotz eines optischen Übergewichts im zweiten Durchgang schaffte es RWE nicht, den entscheidenden Angriff zu fahren. Stattdessen gab es das bittere Ende für die Essener. Nach einem Fehler in der Vorwärtsbewegung konterte die Fortuna und kam erneut durch Jaouadi (77.) zur Führung, auf die die Mannschaft von der Hafenstraße keine Antwort mehr hatte. Einen indirekten Freistoß im Sechzehner setzten die Rot-Weißen in der Nachspielzeit deutlich über das Tor.

„Wir haben einen Fehler mehr gemacht als der Gegner. In einigen Situationen agieren wir noch zu naiv und verteidigen schlecht. Die Niederlage hätte nicht sein müssen. Daher ist sie umso bitterer“, sagte Kotziampassis. „Dass wir nun auf einem Abstiegsplatz überwintern, ist zwar nicht optimal, aber passiert ist noch nichts. Wir haben genügend Zeit, um unten herauszukommen.“

Nach einer weiteren Woche Training verabschieden sich die rot-weissen Kicker bis zum 5. Januar in den Winterurlaub. In der Meisterschaft geht es am 8. Februar mit dem Auswärtsspiel beim TSC Euskirchen weiter.

U19: Einzug in den Niederrheinpokal perfekt

Die U19 von RWE hat die erste Runde des Niederrheinpokals erreicht. In der Qualifikation setzte sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Lucas 11:0 (6:0) gegen die klassentieferen Sportfreunde Niederwenigern durch. Die Treffer für die Rot-Weissen erzielten Sinan Özkara (10./17./57.), Emre Kilav (23./41./58.), Fatih Özbayrak (38.), Hadri Brahimi (55.), Luka Bosnjak (81.) und Sahin Ayas (90.). „Wir können nach diesem Spiel ein rundum zufriedenes Zwischenfazit ziehen. Dieser Sieg war der perfekte Abschluss für eine gelungene Hinrunde“, so Lucas.

Erfreulich: Mit Sahin Ayas und Justice Agyeman feierten gegen Niederwenigern zwei Langzeitverletzte ihr Comeback. Für Agyeman war es sogar der erste Einsatz in der gesamten Saison.