18. Dezember 2014

„Ja, wir erfüllen Herzenswünsche!“

Essener-Chancen-Finale mit Musik, Geschichte und Geschenken für 700 Kinder.

Bereits zum dritten Mal feiert „Essener Chancen“ große Bescherung im Stadion Essen. Beschenkt wurden gestern im großen Assindia-Bereich Essener Kinder, die ansonsten vermutlich leer ausgegangen wären. 2012 waren es immerhin 450 junge Essener, 2013 waren es schon 500 und in diesem Jahr bekamen rund 700 Kinder leuchtende Augen unterm rot-weissen Weihnachtsbaum.

Kind und Kegel brachten ganz schön Schwung in xdie Bude und gingen gut mit beim einleitenden Bühnenprogramm: Essener-Chancen-Gründer und Schauspieler Henning Baum trug die Geschichte von der „Weihnachtsgans Auguste“ vor, alle zusammen sangen mit Sandy Sandgathe „In der Weihnachtsbäckerei“ und andere Weihnachtslieder. Dann gab es endlich die Geschenke.

Dr. Michael Welling, 1. Vorsitzender von Essener Chancen und Rot-Weiss Essen, betonte zufrieden den Solidaritätsgedanken hinter der Aktion: „Zum dritten Mal veranstalten wir die Aktion Herzenswünsche. Einerseits ist es inzwischen schon fast Tradition, andererseits ist es trotzdem faszinierend, dass über 700 Essener gesagt haben: Ja, wir erfüllen Herzenswünsche. Das zeigt ein tolles bürgerschaftliches Engagement in unserer Stadt. Ein besonderer Dank geht an die vielen Helfer, wie unsere Frauenmannschaft, die hier heute für Ordnung sorgt, und unsere Partner, wie die Contilia und die Sparkasse. Nur durch ihre Hilfe war es möglich, den Kindern hier heute eine Freude zu bereiten und dafür zu sorgen, dass es da ankommt, wo es benötig wird.“ Ziel der Aktion Herzenswünsche sei nicht ausschließlich der schöne Moment in der Weihnachtszeit, sondern auch ein Gemeinschafts- und Teilhabegedanke: „Es fühlt sich einfach schöner an, wie die anderen Kinder auch etwas zum Fest zu bekommen.“

Schauspieler Henning Baum (Der letzte Bulle) ist Gründungsmitglied der Essener Chancen und war hin und weg ob der Menge an Kindern und der dementsprechenden Hilfsbereitschaft aus dem rot-weissen Umfeld: „Für die Kinder war es richtig schön. Toll, wie sich der Verein engagiert!“ Sandy Sandgathe brachte es mit einer oft zitierten Weisheit mal wieder auf den Punkt: „Rot-Weiss Essen ist halt mehr als nur Fußball.“

In diesem Sinne wünschen wir eine besinnliche Weihnachtszeit und schönes, gesundes (Fußball-)Jahr 2015. Wir sehen uns beim Angrillen am 2. Januar, um 19.07 Uhr im Stadion Essen!