9. März 2015

Contilia und Essener Chancen bewegen Zollverein

1.000 Sportbegeisterte gehen am 1. Mai zur Premiere des „Herz-Kreislaufs“ an den Start. Die Veranstaltung der Contilia GmbH auf dem Welterbe Zollverein hilft Essener Chancen, denn die Startgebühren kommen in Gänze dem Projekt „Bewegung macht Schule“ zugute.

„Wir bedanken uns bei der Contilia Gruppe, dass sie ,Bewegung macht Schule‘ durch den Lauf ein weiteres Mal unterstützt“, freut sich Prof. Dr. Michael Welling auf das Sport-Event, „vielleicht mache ich sogar selbst mit. Auf jeden Fall werde ich als aktiver Zuschauer vor Ort sein und unsere Teilnehmer anfeuern.“ Einer von ihnen ist Martin vom Hofe, Vertriebsleiter von Rot-Weiss Essen, der sich bereits mit einer Sportgruppe von RWE-Eventmanager Stefan Lorenz wöchentlich den nötigen Drill an der Hafenstraße holt.

Los geht‘s ab 12 Uhr: Der Fünf-Kilometer-Jedermannlauf ist optimal für Anfänger. Ab 13.15 Uhr startet der Hauptlauf auf 10 Kilometern. Die Strecke führt über das gesamte Areal des Welterbes, so bekommen die Läufer unter anderem Schacht XII, Kokerei und Gleispark zu sehen.

Weitere Informationen und Anmeldung auf der Internetpräsenz herz-kreislauf-essen.de.