27. März 2015

Das Vorwort zur Partie gegen Rödinghausen

Liebe Fans von RWE, Mitglieder und Gäste!

Sie werden es uns sicher nachsehen, dass wir an dieser Stelle nicht gleich auf unser heutiges Heimspiel gegen den SV Rödinghausen eingehen. Zuviel ist in den letzten Wochen an der Hafenstraße passiert und entsprechend geschrieben worden.

Mit dem heutigen Vorwort wird auch optisch eine Zäsur deutlich, die wir in dieser Woche vollziehen mussten. Nach über einem Jahr, in dem Dr. Uwe Harttgen an dieser Stelle zum Autorenduo gehörte, findet sich sein Name nun nicht mehr unter diesem Text.

Wir haben uns in dieser Woche von Uwe Harttgen getrennt, weil die Grundlage für eine gemeinsame und zukunftsweisende Zusammenarbeit nicht mehr gegeben war. Auch wenn dieser Schritt aus Sicht von Vorstand und Aufsichtsrat unumgänglich war, fühlt sich eine vorzeitige Trennung in dieser Form für den Gesamtverein und insbesondere für uns als Vereinsverantwortliche auch ein bisschen wie eine Niederlage an.

Als wir im Januar 2014 Uwe Harttgen als Vorstand Sport verpflichtet und vorgestellt hatten, waren wir alle absolut davon überzeugt, für den Verein Rot-Weiss Essen die bestmögliche Entscheidung getroffen zu haben. Ohne Zweifel hat er bei der Kaderzusammenstellung für diese Saison gute Arbeit geleistet. Dafür gebührt ihm Dank. Andererseits müssen wir konstatieren, dass wir uns in anderen Bereichen die Zusammenarbeit anders vorgestellt hatten. Dennoch begleiten Uwe Harttgen für seine private und berufliche Zukunft unsere besten Wünsche.

Für uns bedeutet die Trennung gleichzeitig einen Schritt zurück in die Zukunft. Das heißt: Wir müssen und wollen uns auf die Werte besinnen, die RWE aus- und stark machen. Wir sind überzeugt, dass es uns gemeinsam mit unseren Fans, allen Freunden und Mitarbeitern und nicht zuletzt den Partnern unseres Vereins gelingen wird, zusammen an einer erfolgreichen Zukunft für RWE zu arbeiten.

Diese Zukunft fängt mit der heutigen Partie gegen den SV Rödinghausen an. In diesem Sinne wünschen wir uns allen einen stimmungsvollen, spannenden und unterhaltsamen Fußballabend bei Flutlichtatmosphäre an der Hafenstraße und unserer Mannschaft ein erfolgreiches Spiel.

Ihr

Christian Hülsmann                     Prof. Dr. Michael Welling
Aufsichtsratsvorsitzender           Vorstandsvorsitzender