15. April 2015

Spiel & Sport: Mit Startschwierigkeiten aus der Osterpause

Die Frauen konnten sich am vergangenen Wochenende noch ausruhen, während es für die Mädchen und Männer mit dem Spielbetrieb weiterging. Drei Punkte holte dabei nur eine der Mannschaften.

B-Juniorinnen: Komfortable Führung reicht am Ende nicht
Die rot-weissen B-Juniorinnen empfingen am vergangenen Samstag die Sportfreunde Königshardt aus Oberhausen. Bereits nach einer halben Stunde führte Rot-Weiss mit 3:0 und alles sah nach einem entspannten Nachmittag aus. Doch die Gäste, die nicht umsonst in der Leistungsklasse Gruppe 2 auf dem zweiten Rang stehen, kamen in der zweiten Halbzeit noch zum Ausgleich und konnten so einen Punkt retten. Die RWE-B-Juniorinnen bleiben auf Tabellenplatz 3.

C-Juniorinnen: Sieg gegen den Tabellennachbarn
Auch die C-Juniorinnen bekamen es am vergangenen Samstag mit den Sportfreunden Königshardt zu tun. Im Duell der direkten Tabellennachbarn mussten die Zuschauer in Oberhausen bis zur 57. Minute auf ein Tor warten. Sarah Mosch erzielte das 0:1 für Essen, bei dem es bis zum Spielende blieb. Es war der vierte Sieg in Folge für die Rot-Weissen, die dadurch auf den dritten Tabellenplatz sprangen.

RWE III: Licht und Schatten
Die dritte Mannschaft von Rot-Weiss Essen war am vergangenen Sonntag bei der zweiten Mannschaft von Atletico Essen zu Gast und erlebte dort ein Wechselbad der Gefühle. Drei Mal gingen die Gäste in Führung, drei Mal glich Atletico aus. Vor allem in der ersten Halbzeit ging es Schlag auf Schlag: gleich fünf Tore fielen in den ersten 45 Minuten, an deren Ende RWE durch Tore von Hakan Corbaci, Stefan Kremer und Benjamin de Biasi mit einer 3:2 Führung in die Pause ging. In der 78. Minute gelang dem Tabellenzwölften aber doch noch das Tor zum 3:3-Endstand. Die dritte Mannschaft der Rot-Weissen bleibt durch das Unentschieden auf dem 7. Platz.