29. April 2015

Spiel & Sport: Klare Siege, deutliche Niederlagen

Die Spiele der Abteilung Spiel & Sport am vergangenen Wochenende hätten nicht unterschiedlicher ausgehen können. Während die zweite Frauenmannschaft endlich wieder einen Sieg feiern konnte und die C-Juniorinnen gar ihr siebtes Spiel in Folge gewannen, mussten die B-Juniorinnen und die dritte Mannschaft deutliche Niederlagen hinnehmen.

2. Frauen: Endlich wieder 3 Punkte
Die zweite Frauenmannschaft empfing am Sonntag die DJK SG Altenessen und konnte nach zuletzt drei Niederlagen in Folge endlich mal wieder drei Punkte einfahren. Es war der erste Sieg seit November 2014 für das Team von Trainerduo Julius Noch und Sacha Kirstein. Verstärkt durch Spielerinnen der ersten Mannschaft, die an diesem Wochenende spielfrei hatten, sorgten die rot-weissen Mädels schnell für klare Verhältnisse. Nach einer knappen halben Stunde eröffnete Paulina Nicol Olbrich den Torreigen, zur Halbzeit führten die Gastgeberinnen durch ein Tor von Damaris Mertens und den zweiten Treffer von Olbrich mit 3:0. Nach der Pause machten die RWE-Frauen genauso weiter, wie sie in der ersten Hälfte aufgehört hatten, Lisa Swadlo, Elisa Kemp und Vanessa Strobel erhöhten auf 6:0. Der Mannschaft aus Altenessen gelang fünf Minuten vor Spielende zwar noch der Ehrentreffer, den Sieg der Rot-Weissen konnte dieser aber natürlich nicht mehr gefährden.

B-Juniorinnen: Wieder kein Sieg
Für die B-Juniorinnen stand am Samstag ein Heimspiel gegen den SV Rhenania Bottrop auf dem Programm, das deutlich verloren ging. Nach einer halben Stunde gingen die Gäste mit 1:0 in Führung, mit der es auch in die Pause ging. Zu Beginn der zweiten Halbzeit drehten die Bottroperinnen dann richtig auf und erhöhten innerhalb von 20 Minuten auf 0:4. Damit war die zweite Niederlage der B-Juniorinnen in Folge besiegelt, das Tor von Laura-Denise Rambow in der 71. Minute kam zu spät. Die rot-weissen Mädels bleiben damit in Gruppe 2 der Leistungsklasse auf Platz 4.

C-Juniorinnen: Siegesserie geht weiter
Die rot-weissen C-Juniorinnen waren am vergangenen Samstag bei der DJK Adler Union Essen-Frintrop zu Gast, wo sie ihre eindrucksvolle Siegesserie weiter ausbauten. Bereits nach einer Viertelstunde gingen die Mädels von Patrick Baudry in Führung. In der zweiten Halbzeit gelang es den RWE-Mädels bei harmlosen Gastgeberinnen, auf 0:4 zu erhöhen. Es ist der siebte Sieg in Folge für die Rot-Weissen, die damit auf Tabellenplatz 3 bleiben.

RWE III: Klare Niederlage gegen Tabellendritten
Nach dem Kantersieg letzte Woche musste sich die dritte Mannschaft am vergangenen Wochenende der DJK Juspo Altenessen 2 klar geschlagen geben. Bereits in der 10. Minute schossen die Gastgeber das 1:0 und zur Halbzeit stand es schon 5:0 für die Altenessener. Entschlossen, dieses Debakel nicht einfach so hinzunehmen, gelang den Rot-Weissen in der 71. Minute durch Tim Dodt das 5:1. Altenessen erzielte jedoch direkt im Gegenzug das sechste Tor. Wenige Minuten später wiederholte sich dieses Spiel, Bang Eickholt schoss das 6:2 jedoch stellten die Gastgeber direkt danach den Endstand von 7:2 her. Durch diese bittere Niederlage rutschte die dritte Mannschaft des RWE in der Tabelle auf Platz 7.