30. April 2015

Pokalrahnsinn Hafenstraße

Nach erster Verkaufsphase bereits 12.500 Karten für das Pokalfinale verkauft.

Das Finale des Niederrheinpokals zwischen Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen findet einen würdigen Rahmen. So viel steht nach der ersten Vorverkaufsphase für rot-weisse Dauerkarteninhaber und Mitglieder bereits fest. Auf Hochtouren arbeiteten Fanshop und Ticketingabteilung die zahlreichen Kartenwünsche ab und konnten nach drei Verkaufstagen 12.500 Tickets absetzen. Somit stehen noch etwa 6.500 Tickets für das Pokalendspiel an der Hafenstraße zum freien Verkauf. 

"Man muss sowohl unserer Ticketingabteilung als auch unserem Fanshopteam ein großes Lob aussprechen. Die Jungs und Mädels haben wirklich von früh bis spät alles gegeben, um den tausenden Kartenwünschen zu entsprechen. Jetzt warten wir mal ab, wie voll es am 14. Mai noch wird. Fakt ist: es wird ein geiles Spiel und ich glaube, jeder rund um die Hafenstraße brennt auf das Finale", so Prof. Dr. Michael Welling, Vorstandsvorsitzender der Rot-Weissen.

Ab Samstag beginnt dann der freie Verkauf an der Hafenstraße. Ab 12.00 Uhr können sich RWE-Fans bis zu 4 Tickets pro Person für das Pokalfinale am 14. Mai an der Hafenstraße sichern. Karten für den Stehplatzbereich werden ab zwei Stunden vor dem Anpfiff des rot-weissen Heimspiels gegen den FC Hennef an den Kassen W1 und W3 verkauft. Tickets für den Sitzplatzbereich bietet der Fanshop an der Hafenstraße an. Von Montag an können die Tickets dann auch in allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Einzig online können aus organisatorischen Gründen mit Blick auf eine notwendige Trennung der beiden Fangruppierungen keine Eintrittskarten erworben werden.