2. Juni 2015

Breilmanns Wiese: U14 dreht Spiel nach 0:3-Rückstand

Für die meisten der rot-weissen Nachwuchsteams ist die Saison spätestens seit dem vergangenen Wochenende abgeschlossen. Lediglich die U15 muss noch einmal in der Qualifikation für die U16-Niederrheinliga 2015/16 ran. Bis auf eine Ausnahme endeten die letzten Partien der Jugend, egal ob in Meisterschaft, Pokal oder Freundschaftsspielen, mit einem Sieg für Rot-Weiss.

U15: Siegreich im Pokal und in der Qualifikation
Bereits unter der letzten Woche war die Mannschaft der U15 im Halbfinale des Niederrheinpokals gefragt. Auswärts beim 1. FC Mönchengladbach gewann das Team von Trainer Udo Platzer durch Tore von Yasin-Cemal Kaya (2), Nusret Miyanyedi und Alkan Talas mit 4:0 und konnte somit den Einzug ins Finale feiern. Das Endspiel gegen den MSV Duisburg wird am 23. Juni ausgetragen.
Nur drei Tage nach dem Finaleinzug ging es dann für die rot-weissen Jungs um die Qualifikation für die U16-Niederrheinliga in der nächsten Saison. Von vier teilnehmenden Mannschaften qualifiziert sich nur ein Team für die höchste Spielklasse dieser Altersklasse. Dabei hat der RWE-Nachwuchs beste Chancen auf den begehrten Startplatz. Das erste Spiel gegen den VfL Willich gewannen die Rot-Weissen deutlich mit 14:0, wobei Münir Levent Mercan als sechsfacher Torschütze glänzen konnte. In den letzten beiden Qualifikationsspielen treffen die Jungs von der Seumannstraße auf den VfB Hilden 03 (07.06.) und Rhenania Bottrop (14.06.).

U14: Nach 0:3-Rückstand Spiel noch gedreht
Im letzten Spiel der Saison hatte die rot-weisse U14 am vergangenen Samstag Bayer Leverkusen zu Gast. Als die Gastgeber nach 18 Minuten bereits mit 0:3 hinten lagen, sah es schon nach einem rabenschwarzen Nachmittag aus. Die Jungs von Trainer Babi Lusaka steckten jedoch nicht auf und erzielten nach einem Leverkusener Eigentor in der 25. Minute noch vor der Halbzeit den Anschlusstreffer durch Kevin Yende Kodoma. Kodoma war es auch, der zu Beginn der zweiten Hälfte den Ausgleich für seine Rot-Weissen markierte, bevor Jan Luis Schaeben drei Minuten vor Spielschluss sogar noch das Siegtor schoss. Mit diesem etwas glücklichen Sieg konnte die Mannschaft noch mal einen Tabellenplatz gutmachen und beendet die Saison auf Platz 9.

U13: Niederlage gegen Reviernachbarn
Für die U13 des RWE stand am letzten Wochenende ein Freundschaftsspiel gegen die Reviernachbarn aus Gelsenkirchen auf dem Programm. Nach einer torlosen ersten Hälfte gewann die Partie nach der Pause an Fahrt, mit dem besseren Ende für die Gäste. Den Ehrentreffer für die Rot-Weissen zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielte Efekan San, schließlich verlor die Mannschaft jedoch 1:3 gegen Schalke 04.

U12: Sieg im Auswärtsspiel
Die rot-weisse U12 war am vergangenen Samstag am Flinger Broich zu Gast, wo sie ein Freundschaftsspiel gegen die Düsseldorfer Fortuna bestritt. Das Spiel endete mit 2:1 siegreich für den RWE-Nachwuchs.