14. August 2015

Kein Sieger an der Hafenstraße

RWE und der SV Rödinghausen trennen sich Unentschieden.

Mit einem 1:1-Unentschieden endete die rot-weisse Begegnung gegen den SV Rödinghausen. Gino Windmüller glich in der 79. Minute die Führung der Rödinghausener Gäste aus. „Wir hatten zu wenig Tempo in unserem Spiel mit den Ball, dadurch konnten wir die Räume nicht so nutzen, wie wir wollten. Die Chancen waren ausgeglichen, insofern war es ein verdientes Unentschieden“, erklärte Jan Siewert nach Abpfiff.

Ohne Änderungen in der Startelf betrat RWE das Grün im Stadion Essen. Erneut besetzte Moritz Fritz hinter Kasim Rabihic und Benjamin Baier die defensivere Position der rot-weissen Zentrale, in deren Spitze Marcel Platzek agierte.

Wie schon gegen Düsseldorf gelang es RWE, die Anfangsphase der Partie zu kontrollieren, allerdings musste sich die Siewert-Elf jeden Raumgewinn hart erarbeiten. Eine erste Torannäherungen sahen die 7.212 Zuschauer an der Hafenstraße durch Windmüller (10.), der einen Baier-Freistoß per Kopf knapp am Tor vorbeisetzte. Die zweite rot-weisse Gelegenheit hatte es dann in sich: Studtrucker war auf und davon und lief allein auf Torwart Schönwälder zu. Im letzten Moment brachte Verteidiger Langer die rot-weisse Nummer 18 elfmeterreif zu Fall. Moritz Fritz übernahm die Verantwortung, scheiterte anders als bei seinem Strafsoß gegen die Fortuna aber am linken Torpfosten (31.).

Nach der Pause blieb es ein ausgeglichenes Duell, in dem beide Mannschaften zu Chancen kamen, ohne wirklich zwingend zu agieren. Für den ersten Treffer musste dementsprechend ein Sonntagsschuss vom Rödinghausener Siek her: aus 60 Metern sah Siek, dass RWE-Schlussmann Robin Heller einige Meter zu weit vor dem Tor stand und hob den Ball über diesen ins RWE-Tor (74.).

Doch die Rot-Weissen steckten nicht auf und trafen nur fünf Minuten später zum Ausgleich: Tolga Cokkosan erkämpfte sich auf seiner linken Seite gegen zwei Gegenspieler eine Flankenposition und brachte seine Hereingabe auf den Kopf des einlaufenden Gino Windmüller, der den ersten rot-weissen Saisontreffer und Endstand von 1:1 erzielte (79.).

Das Spielgeschehen im Liveticker.