3. Oktober 2015

Breilmanns Wiese: „Alle sind heiß auf das Derby“

U17 von Rot-Weiss muss am Sonntag im Derby bei Schalke 04 eine schwere Aufgabe lösen

Nachdem der Knoten mit dem jüngsten 1:0-Heimsieg gegen den Aufsteiger FC Hennef 05 geplatzt ist und die U17 von Rot-Weiss in der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz geschafft hat, soll nun möglichst nachlegt werden. Dabei muss die Mannschaft von Trainer Antonios „Toni“ Kotziampassis am Sonntag (ab 13.15 Uhr) gegen Schalke 04 auf der Sportanlage der Gesamtschule in Gelsenkirchen-Ückendorf eine ganz besonders schwere Aufgabe lösen.
 
„Das Gute ist, dass ich keinen Spieler zusätzlich motivieren muss. Alle im Team sind heiß und jeder will auf Schalke dabei sein“, blickt der 42-Jährige mit Vorfreude auf das Derby. „Wir sind klarer Außenseiter, haben nichts zu verlieren.“
 
Um etwas Zählbares aus der Nachbarstadt mitzunehmen, müssen sich die Rot-Weissen gegenüber ihrem letzten Auftritt gegen Hennef allerdings gewaltig steigern. „Der Spielaufbau und die Passgenauigkeit waren nicht optimal. Auch vor dem gegnerischen Tor haben wir oft die falschen Entscheidungen getroffen. Aber durch den Dreier haben wir uns Selbstvertrauen geholt. Vielleicht gelingt uns wieder eine Überraschung.“ In der vergangenen Spielzeit konnten die „Königsblauen“ gegen Rot-Weiss keinen Dreier landen (0:1/1:1).
 
Bei den Essenern wird Nils da Costa Pereira voraussichtlich wieder im Kader stehen. Der Linksverteidiger hat seine Rotsperre abgesessen. Text: MSPW