27. November 2015

Das Vorwort zum Heimspiel gegen den FC Kray

Liebe Fans von RWE, Mitglieder und Gäste!

Jetzt also gegen Kray! Auf dieses Derby fiebern alle, die beiden Vereinen verbunden sind, schon seit Saisonbeginn hin. Unsere beiden Punktspiel-Niederlagen in der letzten Saison gegen unseren Nachbarn waren für die Krayer ein Riesenerfolg. Für uns dagegen eigentlich kaum verdaulich.

Der Sieg im Halbfinale des Niederrheinpokals, der uns letztlich auch den Weg in die DFB-Pokal-Hauptrunde geebnet hat, war für uns dann zumindest ein wenig tröstlich. Augenzwinkernd könnte man im Rückblick anmerken, dass unsere beiden verdienten Niederlagen in der Meisterschaft den Kollegen aus Kray den Klassenerhalt gesichert und damit erst möglich gemacht haben, dass wir uns in dieser Saison erneut auf mindestens zwei Derbys freuen können.

Mit Blick auf unsere Tabellensituation und unseren eigenen Anspruch gilt es aber, jetzt Punkte zu sammeln – und zwar unabhängig von unseren freundschaftlichen Beziehungen zu den Krayern. Wir wollen dieses Derby auf jeden Fall für uns entscheiden. Und ich bin mir auch sicher, dass allen Spielern unserer Mannschaft klar ist, was dieses Spiel für unseren Verein Rot-Weiss Essen, für unsere Fans und auch für alle Fußballfreunde in der Stadt Essen bedeutet. Dabei hoffe ich, dass unsere Mannschaft für ihr spielerisches Auftreten jetzt auch mit entsprechenden Erfolgen belohnt wird.

Da wir heute gegen den FC Kray bereits unser letztes Heimspiel vor der Winterpause bestreiten, wäre ein Sieg umso wichtiger, um vor den verbleibenden Auswärtsspielen in Dortmund und Wiedenbrück noch einmal Auftrieb zu bekommen und auch diese Partien möglichst erfolgreich zu bestreiten.

Ihnen allen wünsche ich auf diesem Wege eine besinnliche Adventszeit, schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Für die großartige Unterstützung im Jahr 2015 möchte ich mich herzlich bei Ihnen bedanken. Bleiben Sie uns auch weiter gewogen. Wir sehen uns 2016 an der Hafenstraße!

Ihr
Michael Welling
1. Vorsitzender