13. August 2016

Das Vorwort zum Heimspiel gegen Viktoria Köln

Liebe Fans von RWE, Mitglieder und Gäste!

Nach zwei Siegen und einem Auswärts-Unentschieden beim Wuppertaler SV können wir unseren Saisonstart in der Regionalliga West durchaus als gelungen bezeichnen. Beim Derby in Wuppertal hat unsere Mannschaft vor allem in der zweiten Halbzeit ihre Qualitäten gezeigt. In der Schlussphase hätten wir uns dann sogar noch mit dem 1:0-Siegtreffer belohnen können, was sicher nicht unverdient gewesen wäre. Gleichwohl müssen wir auswärts auch mal mit einem 0:0 zufrieden sein.
 
Schon am heutigen 4. Spieltag steht uns – unabhängig vom aktuellen Tabellenplatz – sicherlich ein Spitzenspiel bevor, wenn mit Viktoria Köln der riesengroße Saisonfavorit zu uns an die Hafenstraße kommt. Die Kölner haben sich auch vor dieser Spielzeit wieder mit einer Reihe von höherklassigen Spielern verstärkt und haben damit ein Ensemble zusammen, das ohne Zweifel sehr viel individuelle Qualität bereit hält.
 
Auch wenn der Start der Viktoria zunächst ein wenig holprig verlief, so hat sich auch durch den einen oder anderen Rückschlag nichts daran geändert, dass die Kölner nach wie vor zum engsten Favoritenkreis für die Meisterschaft in der Regionalliga West gehören.
 
Zugleich können und sollten wir aber selbstbewusst genug sein, um vor dem heutigen Heimspiel zwei Dinge in den Fokus zu rücken:
 
Wir sind RWE! Und dies ist die Hafenstraße!
 
In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein schönes und packendes Spiel.
 
Ihr
 
Michael Welling
1. Vorsitzender